• IT-Karriere:
  • Services:

Common Voice: Mozillas freie Sprachdatenbank wird mehrsprachig

Mit der Initiative Common Voice sammelt Mozilla frei verfügbare Sprachaufnahmen, um damit die eigene Spracherkennung Deep Speech und andere Projekte fördern zu können. Erstmals wird Common Voice nun offiziell mehrsprachig.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla sammelt frei zugängliche Sprachdaten - jetzt auch mehrsprachig.
Mozilla sammelt frei zugängliche Sprachdaten - jetzt auch mehrsprachig. (Bild: Mozilla, Common Voice/CC-BY-SA 3.0)

Das von Mozilla im vergangenen Jahr gestartete Projekt Common Voice wird mehrsprachig. Das gab der für das Projekt zuständige Michael Henretty bekannt. Mit Common Voice sammelt Mozilla per Crowdsourcing Sprachaufnahmen, die unter einer freien Lizenz bereitgestellt werden. Das Common-Voice-Projekt wird nach Englisch nun auch auf offiziell auf Deutsch, Französisch und Walisisch ausgeweitet.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. über Hays AG, Dortmund

Alle, die wollen, können der Sprachdatenbank nun ihre Stimme in diesen Sprachen spenden. Dazu lesen Sprecher von Mozilla und der Community vorbereitete Sätze vor und nehmen sich dabei auf. In einem weiteren Teil des Common-Voice-Projektes werden diese Aufnahmen gesprochener Sprache von anderen Nutzern bewertet beziehungsweise validiert. Mozilla hat eine erste Version des Datensatzes für Englisch bereits unter CC-0-Lizenz veröffentlicht.

Ein wichtiger Teil der Arbeiten zur Unterstützung der Mehrsprachigkeit von Common Voice ist neben offensichtlichen Aufgaben wie der Übersetzung der Webseite vor allem die Auswahl des Vorlesematerials. Wie Henretty im Interview mit Golem.de im vergangenem Jahr sagte, bereitet die Suche nach gemeinfreiem oder CC-0-lizenziertem Material noch Probleme. So nutzen historisch gemeinfreie Werke wie Bücher eine im Gegensatz zu heute klar veraltete Sprache, die so wohl kein Sprecher mehr verwenden würde.

Weitere Sprachen in Vorbereitung

Ziel des Projektes ist es, die Daten als Grundlage für Spracherkennungprojekte und verwandte Techniken zu verwenden, wie etwa für Mozillas Deep Speech, das auch den Anstoß für Common Voice gab. Dem Team ist es dabei besonders wichtig, auch kleinere Sprach- und Sprechergemeinschaften repräsentieren zu können, die von kommerziellen Anbietern solcher Systeme oder Datensätze nicht oder wenig beachtet werden.

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    17./18. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Zusätzlich zu den vorgestellten Sprachen arbeitet das Team mit seiner Community bereits daran, mehr als 40 weitere Sprachen als Teil von Common Voice zu unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  2. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)
  3. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)

Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /