Commodore: Programmierer baut Pong in einzelnem C64-Sprite

Die Sprite-Version von Pong für den C64 ist voll funktionsfähig, dank der Sprite-Bewegung lässt sich zudem der Schwierigkeitsgrad steigern.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Commodore C64
Ein Commodore C64 (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Der Entwickler Josip Kalebic hat eine Version von Pong in einem Sprite auf dem Commodore C64 untergebracht. In einem Youtube-Video beschreibt er, wie er den Sprite erstellt und das Programm Tiny Pong mithilfe von C schreibt. Kalebic hat in der Vergangenheit bereits Pong in Basic geschrieben; ein Zuschauer auf Youtube schlug anschließend vor, das Spiel in einem Sprite unterzubringen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) IT-Security-Consultant (m/w/d) Kryptographie
    secunet Security Networks AG, verschiedene Standorte
  2. SAP Modulbetreuer (m/w/d) für SAP VC/PP
    Sedus Systems GmbH, Geseke (Home-Office möglich)
Detailsuche

Sprites sind Grafikelemente, die sich frei auf dem Bildschirm bewegen lassen. Beim C64 ist ein Sprite maximal 24 x 21 Pixel groß, Kalebic verwendet für Tiny Pong auch diese Größe. Er nutzt einen Single-Color-Sprite, da bei Sprites mit mehr Farben die Breite auf 12 Punkte limitiert ist. Sprites werden auf dem C64 unter anderem in Spielen verwendet, beispielsweise um Figuren zu animieren.

Mit Hilfe eines Petscii-Editors erklärt der Programmierer in seinem Video, wie er den Sprite erstellt. Anschließend führt er die Zuschauer durch den Code, der auf Github zum Download zur Verfügung steht.

Spielt zeigt Spielstand an und hat Sound

Das fertige Spiel hat den von Pong gewohnten Sound und zählt den Spielstand. Da das fertige Spiel ein einzelner Sprite ist, ist es entsprechend klein. Als Sprite lässt es sich allerdings in der Größe verändern, was in Kalebics fertigem Programm per Knopfdruck einfach möglich ist.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Quasi als zusätzlichen Schwierigkeitsgrad kann man den Sprite auch noch über den Bildschirm bewegen lassen. Dann müssen Spieler sich nicht nur auf die Bewegungen im Spiel konzentrieren, sondern auch auf das herumschwirrende Spiel selbst. In einer zweiten Version zeigt Tiny Pong vier Sprites mit unterschiedlichen Farben an. Diese können ebenfalls in der Größe verändert werden, bewegen sich allerdings nicht über den Bildschirm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kastenbrot 29. Mär 2022 / Themenstart

Hatte erst gedacht er hätte den Code auf die paar Bytes, welche man für ein Sprite hat...

robinx999 28. Mär 2022 / Themenstart

Ja es gibt schon verrückte Leistungen, wobei ich Snake im QR Code auch witzig finde...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /