• IT-Karriere:
  • Services:

Das Ende

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Das CDTV scheiterte innerhalb von zwei Jahren auf allen Märkten. Commodore verkaufte in ganz Europa nicht einmal 60.000 Geräte. Der Vorstoß ins Wohnzimmer endete für den Konzern in einem Fiasko.

Aus heutiger Sicht ist es leicht, das Scheitern des CDTV vorhersehbar zu nennen. Aber während der Entwicklung der Konsole und nach ihrem Erscheinen befand sich der Video- und Computerspielemarkt in einem Umwandlungsprozess. Einerseits vervielfachte sich die Leistungsfähigkeit von CPUs und Grafikprozessoren für Endkonsumenten innerhalb weniger Jahre. Andererseits stand Anfang der 90er ein Paradigmenwechsel an: Disketten sollten bald durch die CD als Datenträger ersetzt werden. Insofern folgte Commodore mit dem CDTV einem Trend, der die gesamte Branche erfasst hatte.

  • An der Fontseite befinden sich die Bedienungselemente für den CD-Player. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
  • Maus und Tastatur mussten extra gekauft werden. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
  • Der mitgelieferte Controller funktionierte per Infrarot. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
  • Auch ein Diskettenlaufwerk in edlem Schwarz hatte Commodore im Angebot. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
  • Die Rückseite unseres CDTV ist reich bestückt. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
  • Im Inneren ist ein kompletter Amiga 500 verbaut. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
  • Unser CDTV hat eine 2-MByte-Speichererweiterung. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
  • Das Betriebssystem unserers CDTV ist mit Versionsnummer 3.1 aus dem Jahr 1997 recht neu. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)
Der mitgelieferte Controller funktionierte per Infrarot. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Es war allerdings ein Fehler anzunehmen, dass sich ein Amiga 500 mit CD-Laufwerk in einem schicken Gehäuse verkaufen würde. Der Premium-Preis des CDTV war technisch gesehen keinesfalls gerechtfertigt. Hinzu kam, dass es kaum Inhalte gab, die von den erweiterten Möglichkeiten des neuen Gerätes profitierten. Die Softwarehersteller gingen mit simplen Portierungen alter Spiele kein Risiko ein. Das wiederum schmälerte die Attraktivität der Konsolen-Hardware. Ein Teufelskreis.

Commodore war mit diesen Problemen jedoch nicht allein: Auch Philips konnte mit dem CDi keine nennenswerten Marktanteile gewinnen und stellte seine Multimedia-Konsole einige Jahre später ein.

Aus dem Scheitern des CDTV hatte man bei Commodore allerdings nichts gelernt. Mit dem Amiga CD32 unternahm der Hersteller im Jahr 1993 einen erneuten Anlauf, um auf dem Konsolenmarkt Fuß zu fassen. Aber auch diese Plattform floppte und ein Jahr später war der einst mächtige Computerkonzern bankrott.

Wer sich selbst ein Bild vom CDTV machen möchte, kann die Hardware emulieren. Im Internet Archive finden sich CD-ISO-Abbilder zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die Luxus-Spielkonsole
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Truster 10. Sep 2019

Ich weiß?, das Thema ist uralt, habe es aber heute erst entdeckt. Ich denke nicht, dass...

.zzZZ 18. Jan 2019

Die Ax000er-Reihe war sehr aufrüstbar. Der Zorro-Bus wurde erst durch PCI übertroffen...

dreamtide11 03. Jan 2019

schade... sehe den thread erst jetzt. Egal, ich schreib's einfach mal unter :) Mir ging...

Crass Spektakel 02. Jan 2019

Das stimmt so beides nicht. MIDI ist eine reduzierte Variante von RS232 mit TTL-Pegeln...

moldyPizza 29. Dez 2018

Super, danke! Dir auch einen guten rutsch :)


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

    •  /