Command & Conquer: EA heuert Ex-Phenomic-Mitarbeiter für Tiberium Alliances an

Phenomic ist tot, es lebe Envision Entertainment: Publisher Electronic Arts hat ein neues Studio mit zwei Dutzend altbekannten Mitarbeitern angeheuert. Die kümmern sich um Titel wie das Browser-basierte Command & Conquer Tiberium Alliances.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Studio mit alten Bekannten
Neues Studio mit alten Bekannten (Bild: EA)

Electronic Arts hat angekündigt, dass sich ein neues Studio um den Support und die Weiterentwicklung von Command & Conquer Tiberium Alliances kümmern wird. Envision Entertainment setzt damit die Arbeit fort, die das im Sommer geschlossene Entwicklerstudio Phenomic begonnen hat.

Stellenmarkt
  1. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln
  2. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
Detailsuche

Envision Entertainment ist mit dem Titel vertraut, das von Electronic Arts erneut angeheuerte Team besteht aus 25 der rund 60 ehemaligen Phenomic-Leute wie dem Die-Siedler- und Spellforce-Erfinder Volker Wertich.

Das neue Studio arbeitet weiterhin von Ingelheim am Rhein aus und ist anders als EA Phenomic nicht Teil von Electronic Arts, sondern fungiert als externer Dienstleister. Schon sehr bald sollen weitere Inhalte für Command & Conquer Tiberium Alliances erscheinen, auch Fehler möchte das Team beheben.

Der im Tiberium-Universum angesiedelte F2P-Browser-Titel wurde 2012 nach einer geschlossenen und offenen Beta-Phase veröffentlicht und setzt einen Account bei EAs Origin voraus. In mehrstufigen Gefechten treten die Global Defense Initiative und Nod gegeneinander an, vorheriger Basisbau und Ressourcen-Sammeln inklusive.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ms (Golem.de) 20. Apr 2015

Ist in Entwicklung bei Grimlore Games: https://www.golem.de/news/spellforce-3-zurueck-den...

crack_monkey 20. Apr 2015

Wie bei UT, könnte mir sehr gut vorstellen das es dann bei den ersten Titeln C&C und C&C...

Moe479 20. Apr 2015

ist eigentlich kein problem, nen c&c mod (man muss den ja nicht so nennen), für z.b...

angrydanielnerd 20. Apr 2015

Westwood lebt doch noch, irgendwie, einige ehemalige Mitarbeiter und viele vom EA C&C...

TheBigLou13 20. Apr 2015

+9001 Mit Westwood ist auch das C&C Universum gestorben.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /