Command & Conquer: Alarmstufe Rot für C&C Generals

Den Klassiker C&C Generals gibt es jetzt als Mod auf Basis der fünf Jahre neueren Engine von Alarmstufe Rot 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von C&C Generals (2003)
Artwork von C&C Generals (2003) (Bild: Electronic Arts)

Das 2003 veröffentlichte Command & Conquer Generals gilt als eines der besten Echtzeit-Strategiespiele überhaupt - aber technisch ist der Klassiker inzwischen natürlich veraltet. Nun gibt es eine Mod namens Generals Evolution, die auf der Engine von C&C Alarmstufe Rot 3 von 2008 basiert.

Stellenmarkt
  1. Kundenbetreuer (m/w/d) für Schulung und Support des Vergabemanagers
    Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. RPA Developer (m/w/d)
    Beurer GmbH, Ulm
Detailsuche

Der Entwickler mit dem Pseudonym Gunship_Mark_II bezeichnet sein Werk als "Total Conversion" von Alarmstufe Rot 3 mit "besserem Onlineplay, besserer Grafik und Stabilität".

Außerdem gebe es "neue Einheiten, eine überarbeitete Optik, zusätzliche Karten und Soundeffekte sowie ein frisches Spielgefühl". Auch die KI soll überarbeitet worden sein.

Generals Evolution steht in einer Beta-Version als rund 760 MByte großer kostenloser Download auf Mod DB bereit.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Um das Programm verwenden zu können, muss Alarmstufe Rot 3 vorhanden sein, und zwar über Steam oder Origin - die Fassung auf DVD funktioniert nicht. Auf der Projektseite gibt es eine ausführliche Installationsanleitung und Hilfe bei Problemen.

Publisher Electronic Arts hat Mitte 2020 selbst unter dem Titel C&C Remastered Edition eine Neuauflage des ersten Command & Conquer und des ersten Alarmstufe Rot veröffentlicht - und die ist ziemlich gut geworden (Test auf Golem.de).

Die Entwickler hatten angedeutet, selbst gerne weitere Remakes der alten Serienteile zu produzieren. Bislang gibt es allerdings keine entsprechenden Ankündigungen. Auch über einen ganz neuen Serienteil ist bislang nichts bekanntgeworden.

Die momentan größte Hoffnung für Genrefans dürfte Age of Empires 4 sein, das momentan im Auftrag von Microsoft bei Relic Entertainment entsteht. Wann das historische Echtzeit-Strategiespiel auf den Markt kommt, ist nicht bekannt. Den letzten Statusbericht hatten die Entwickler am 31. Dezember 2020 veröffentlicht.

Falls Age of Empires 4 ein kommerzieller Erfolg wird, könnten durchaus auch andere Publisher versuchen, wieder auf das früher so beliebte Genre der Echtzeit-Strategiespiele zu setzen - möglicherweise auch EA mit Command & Conquer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Realpeterlustig 19. Feb 2021

Moin, der Launcher ist mit dem Kommentar versehen, dass das Virenprogramm anschlagen...

Realpeterlustig 18. Feb 2021

Moin, die Server von C&C Alarmstufe Rot 3 sind offline. Wir finden dort online Spiele...

Senor_Coconut 18. Feb 2021

Laut Systemanforderungen der Steam-Website läuft das nur unter Windos XP bzw. Vista...

Bembelzischer 18. Feb 2021

SupCom2 hatte ein paar gute Ideen, aber ging mir an manchen Stellen zu weit. Nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  2. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /