Comdirect: Der Kontoauszug der anderen

Bei Comdirect konnten Kunden offenbar beim Onlinebanking die Kontotransaktionen anderer Personen herunterladen. Mittlerweile sei der Fehler behoben.

Artikel veröffentlicht am , Anna Biselli
Unfreiwillige Einblicke in die Kontobewegung von anderen gab es bei Comdirect.
Unfreiwillige Einblicke in die Kontobewegung von anderen gab es bei Comdirect. (Bild: Philipp Tonn/CC-BY-SA 4.0)

Kunden der Comdirect-Bank bekamen am Montag, dem 12. Juli 2021, offenbar teilweise Kontoauszüge von zufälligen anderen Personen angezeigt, wenn sie ihre eigenen Kontoumsätze als CSV-Datei exportieren wollten. Comdirect schaltete zwischenzeitlich die Kontenübersicht für einige Stunden ab, doch nachdem das Problem am Nachmittag behoben worden sein sollte, trat es nach Beobachtung einiger Kunden erneut auf.

Stellenmarkt
  1. Consultant for Digital Transformation and Cloud Solution Engineer (m/f/d)*
    Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. IT-Systemadministrator mit Schwerpunkt Support (m/w/d)
    Hays AG, Ulm
Detailsuche

T-Online.de berichtete, dass zwar der Name der fremden Person beim Download der Daten nicht angezeigt wurde, dafür aber Konten-, Kreditkarten- und Börsentransaktionen. Laut Comdirect sei das Problem "in bestimmten Konstellationen" aufgetreten. Welche das sind und wie viele Kunden letztlich betroffen waren, gab die Bank noch nicht bekannt.

Mittlerweile sei der Fehler behoben, die betroffenen Kunden sollen informiert werden. Man habe ebenso die entsprechenden Stellen in Kenntnis gesetzt, darunter auch die zuständige Datenschutzbehörde.

Datenpannen und schlechte Ratschläge

Vor fünf Jahren kam es bei Comdirect bereits zu einer ähnlichen Datenpanne. Damals konnten Nutzer in ihrem Onlinebanking den Kontostand sowie das Postfach anderer Kunden einsehen. Offenbar waren auch interne Überweisungen von Tagesgeld- auf Girokonten möglich. Damals waren laut Comdirect nur wenige Kunden betroffen.

Der Smart-Tarif bei N26
Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

2018 gab Comdirect dann den Nutzern seiner Banking-App eine fragwürdige Empfehlung und legte ihnen nahe, eine auftauchende Warnung zu abgelaufenen Zertifikaten zu ignorieren. Das Unternehmen entschuldigte sich anschließend für den schlechten Ratschlag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


correto 15. Jul 2021

Bin seid mehr als 10 Jahren Kunde bei denen. Als mir eines Tages meine Kreditkarte im...

gunterkoenigsmann 14. Jul 2021

Die Deutsche Bank ist vermutlich nicht besser: Auf dem iPhone , so behauptet eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
    Cariad
    VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

    Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

  2. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

  3. Gewobag: 500 Ladepunkte für Mieter in Berlin geplant
    Gewobag
    500 Ladepunkte für Mieter in Berlin geplant

    Mieter der Berliner Gewobag sollen bis Ende 2024 etwa 500 Ladepunkte für ihre E-Autos nutzen können. Die Gesellschaft verfügt über 16.000 Stellplätze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /