Comcast: Docsis 4.0 bringt 10G in das normale Kabelnetz

Der größte Internetprovider für Endkunden in den USA will sein Kabelnetz für Docsis 4.0 nutzen. Das soll Endkunden ohne Glasfaser-Überbau mehrere Gigabit symmetrisch bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Comcast Business Gateway aus dem Jahr 2017. Heute geht es bei Endkunden um 10G.
Comcast Business Gateway aus dem Jahr 2017. Heute geht es bei Endkunden um 10G. (Bild: Comcast)

Der neue Standard Docsis 4.0 soll seine hohen Datenraten im bisherigen Kabelnetz liefern können. Das sagte Comcasts Associate Vice President und Technology-Sprecher David McGuire Golem.de auf Anfrage: "Einer der Vorteile von Docsis 4.0 besteht darin, dass wir Dienste über die Koaxialkabelverbindungen liefern können, die bereits in Millionen von Haushalten in den von uns versorgten Gebieten installiert sind." Comcast betreibe ein hybrides Glasfaser-Koaxial-Netzwerk mit Glas im Kernbereich.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. IT-Engineer / Administrator Network Services (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
Detailsuche

Comcast hat in den USA damit begonnen, Docsis 4.0 breit einzusetzen. Zuerst werden 2 GBit/s im Download und 200 MBit/s im Upload in den Städten Colorado Springs (Colorado), Augusta (Georgia), Panama City Beach (Florida) und in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania angeboten.

Diese Datenraten sind noch mit Docsis-3.1-Modems nutzbar. Ab Mitte des Jahres 2023 will Comcast mit Docsis 4.0 symmetrische 10G-Verbindungen für Kunden anbieten. Dazu wird ein neuer Router im Einsatz sein.

Wie viele Meter Koax Docsis 4.0 überbrücken kann, ist noch offen

"Glasfaser wird in unserem gesamten Zugangsnetz eingesetzt und an den meisten Orten haben wir zu den Häusern der Kunden Koax-Verbindungen. 10G ist so konzipiert, dass es über diese Architektur funktioniert", erklärte McGuire. In der kommenden Woche werde Comcast eine Ankündigung über die Länge des Koaxialkabels machen, über die Docsis 4.0 möglich ist.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.11.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Damit ist der gesamte Zugangsbereich in den USA im Umbruch: Im Jahr 2002 kaufte AT&T Broadband Comcast und ist seitdem der führende Kabelnetzbetreiber der USA und zugleich der größte Anbieter für private Internetzugänge. Im zweiten Quartal 2022 hatte Comcast 32,2 Millionen Breitbandkunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nore Ply 22. Sep 2022 / Themenstart

Kurz überlegen....ja. Nicht aufgepasst? Die Botschaft lautet "1 Gbit/s für ein paar...

Poison Nuke 17. Sep 2022 / Themenstart

aber bei den vielen Mehrfamilien-Häusern macht das durchaus Sinn. DOCSIS 4 scheint eh...

Nore Ply 17. Sep 2022 / Themenstart

Bitte etwas genauer. Wo in den USA hat Comcast damit begonnen, Docsis 4.0 breit...

senf.dazu 17. Sep 2022 / Themenstart

Tja in Deutschland könntest du jetzt die Universaldienstverpffflichtung bemühen - weil...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smart-Home-Hub
Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet

Ikea hat das Smart-Home-Hub Dirigera auf seiner Website angekündigt. Das Gerät ist für den Matter-Standard geeignet.

Smart-Home-Hub: Ikea Dirigera für rund 60 Euro gelistet
Artikel
  1. Elektrosportwagen: Maserati Granturismo Folgore ist so flach wie ein Verbrenner
    Elektrosportwagen
    Maserati Granturismo Folgore ist so flach wie ein Verbrenner

    Der Elektrosportwagen Maserati Granturismo Folgore ist von einem Verbrenner nicht zu unterscheiden, wenn da nicht die fehlenden Auspuffrohre wären.

  2. Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
    Potential Motors
    Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

    Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

  3. Google: 4K-Inhalte könnte es bei Youtube bald nur noch im Abo geben
    Google
    4K-Inhalte könnte es bei Youtube bald nur noch im Abo geben

    Google testet derzeit bei Youtube, ob Zuschauer bereit wären, für 4K-Inhalte extra zu bezahlen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€, ASRock RX 6600 XT 388€) • Alternate (LG UltraGear 34" WQHD 144 Hz 749€ statt 899€) • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /