• IT-Karriere:
  • Services:

Combo Touch: Logitech bringt abnehmbare Tastatur für neue iPads

Direkt nach der Veröffentlichung der neuen iPads präsentiert Logitech eine größere Version seiner Combo-Touch-Hülle mit abnehmbarer Tastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Combo-Touch-Hülle von Logitech
Die Combo-Touch-Hülle von Logitech (Bild: Logitech)

Logitech hat zwei neue Versionen seiner Tastaturhülle Combo Touch vorgestellt. Die Varianten sind für iPad-Pro-Modelle in den Größen 11 und 12,9 Zoll geeignet, auch für die neuen M1-Modelle. Bislang hat Logitech die Combo-Touch-Hüllen nur für die Modelle mit 10,2 und 10,5 Zoll angeboten.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Amprion GmbH, Ludwigsburg

Die neuen Modelle bestehen aus einer Schutzhülle mit eingebautem Ständer, der sich weit nach hinten klappen lässt. Dadurch kann das Tablet mit einem flachen Aufstellwinkel auf einen Tisch gelegt werden, etwa um zeichnen zu können.

Die Tastatur kann magnetisch an der Schutzhülle befestigt werden. Sie hat ein großes Touchpad sowie beleuchtete Tasten. Die Stromversorgung erfolgt über die Kontakte auf der Rückseite des iPads - einen eigenen Akku benötigt die Combo-Touch-Hülle entsprechend nicht. Eine Reihe von Zusatztasten erlaubt eine Medien- und Systemsteuerung. Das Trackpad erlaubt Multitouch-Gesten und lässt sich an jeder Stelle für einen Mausklick drücken.

Tastatur kann abgenommen und auf der Rückseite befestigt werden

Die bisher für das 11-Zoll-iPad erhältliche Folio-Touch-Hülle erlaubt es nicht, die Tastatur abzunehmen. Wird die Tastatur bei der Combo-Touch-Hülle abgenommen, kann sie auf der Rückseite der Hülle befestigt und so verstaut werden. Apples eigene Tastaturhüllen erlauben es nicht, die Tastatureinheit abzunehmen.

  • Die Combo-Touch-Hülle von Logitech ist für die iPad-Pro-Modelle mit 11 Zoll und 12,9 Zoll erhältlich. (Bild: Logitech)
  • Die Hülle erlaubt es, den Apple Pencil weiterhin am iPad magnetisch zu befestigen. (Bild: Logitech)
  • Die Tastatur lässt sich von der Combo-Touch-Hülle lösen. (Bild: Logitech)
  • Die Tastatur hat ein großes Touchpad. (Bild: Logitech)
Die Combo-Touch-Hülle von Logitech ist für die iPad-Pro-Modelle mit 11 Zoll und 12,9 Zoll erhältlich. (Bild: Logitech)
CHERRY Stream Desktop - Tastatur & Maus Set - kabellos - QWERTZ - deutsches Layout - weiß-grau

Die Hülle ist mit einem Gewebe bezogen und wiegt 574 Gramm (iPad Pro 11 Zoll) oder 780 Gramm (iPad Pro 12,9 Zoll). Die Tastaturhüllen sind günstiger als die von Apple selbst angebotenen: In den USA kostet das 11-Zoll-Modell 200 US-Dollar, die 12,9-Zoll-Variante 230 US-Dollar. Apples Pendants kosten jeweils 300 und 350 US-Dollar. Einen Europreis gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

mscn 21. Apr 2021 / Themenstart

Gute Frage, interessiert mich auch - auswählbar ist leider nur 5th Gen des 12.9&#8220...

r3bel 21. Apr 2021 / Themenstart

Benutzen seit ein paar Monaten die Variante für das iPad Air, funktioniert super...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /