Abo
  • Services:

Comanche, Armored Fist und F-16: THQ Nordic sucht Entwickler für Novalogic-Klassiker

Militärsimulationen wie Armored Fist, Comanche oder F-16 waren mal Bestseller. Jetzt hat der österreichische Publisher THQ Nordic alle Rechte des Entwicklerstudios Novalogic gekauft und bietet die Lizenzen jungen Teams an.

Artikel veröffentlicht am ,
Comanche ist wohl die bekannteste Serie von Novalogic.
Comanche ist wohl die bekannteste Serie von Novalogic. (Bild: Novalogic)

Es ist schon viele Call of Duty her, als die letzte ernsthafte Simulation eines Militärflugzeugs, Helikopters oder Panzers erschienen ist - das Genre ist praktisch tot. Trotzdem gibt das Wiener Unternehmen THQ Nordic nun bekannt, die Rechte an Reihen wie Comanche, Armored Fist, Delta Force, F-22 und F-16 von Novalogic gekauft zu haben.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Bundesamt für Strahlenschutz, Neuherberg bei München

Novalogic hatte seine größte Zeit in den neunziger Jahren, als die genannten Serien durchaus ein größeres, technisch interessiertes Publikum fanden. Später hatte Novalogic seinen Schwerpunkt auf professionelle Simulationen verlagert, die zusammen mit Lockheed Martin oder Boeing für das US-Militär produziert wurden.

Konkrete Pläne für neue Spiele gibt es bei THQ Nordic nicht. "Wir sind mit den Neuzugängen für unser Portfolio sehr zufrieden und außerdem sehr gespannt darauf, wie es mit manchen der Franchises jetzt weitergeht", kommentiert Reinhard Pollice.

Er sucht Teams, die sich an neue Projekte herantrauen: "Wir sind zu Gesprächen bereit, falls ein Entwickler mit einem Konzept für einen möglichen Nachfolger auf uns zukommen möchte." Fast alle wichtigeren Titel von Novalogic sind über Steam und ähnliche Plattformen erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im Preisvergleich)
  2. 532,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 635,09€)
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

burzum 02. Nov 2016

Ich nehme an das war Sarkasmus? https://www.youtube.com/watch?v=EXFX7VJIVI0

Kleine Schildkröte 01. Nov 2016

Jupp, da war Nova 9 schon mehr Simulation als das. Oder halt Schleichfahrt... .

JTR 01. Nov 2016

So sehr ich die Novalogic Spiele mochte (allen voran Amored Fist), es waren nie...

LennStar 31. Okt 2016

Von dem hätte ich gerne eine Neuauflage. Aber dann bitte mit einer neuen Auflage von...

burzum 31. Okt 2016

Bringt lieber den Apache als 3rd Party Modul für DCS so das man sich mit dem KA-50...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /