Abo
  • Services:
Anzeige
Colossal Cave Adventure auf einem VT100 aus dem Jahr 1978
Colossal Cave Adventure auf einem VT100 aus dem Jahr 1978 (Bild: Autopilot, Wikimedia Commons/CC-BY-SA 3.0)

Colossal Cave: Finalversion von erstem Textadventure ist Open Source

Colossal Cave Adventure auf einem VT100 aus dem Jahr 1978
Colossal Cave Adventure auf einem VT100 aus dem Jahr 1978 (Bild: Autopilot, Wikimedia Commons/CC-BY-SA 3.0)

Colossal Cave, oder einfach nur Adventure, von 1976 gilt als erstes Spiel seiner Art. Die 1995 von den Originalautoren erstellte finale Version 2.5 steht nun als Open Source in einer C-Portierung bereit.

Wie sehr viel andere Software auch, die vor dem Entstehen der Free-Software-Bewegung geschrieben worden ist, ist der Code des wohl ersten Textadventure-Spiels vergleichsweise frei und vor allem ohne Regeln weitergereicht worden. Wohl vor allem deshalb existiert das Spiel Colossal Cave, das schlicht auch nur Adventure heißt, in unzähligen Varianten. Die finale Version der Originalautoren steht nun als Open-Source-Projekt bereit.

Anzeige

Erstmals erschienen ist Adventure im Jahr 1976. Geschrieben wurde das Spiel in der Sprache Fortran für den PDP-10 von Will Crowther und Don Woods. Wie erwähnt, hat sich Adventure schnell verbreitet, ist sehr früh nach C portiert worden und von unterschiedlichen Autoren mehr oder weniger unabhängig voneinander erweitert worden.

Der Programmierer und Gründer der Open-Source-Initiative Eric S. Raymond schreibt in seinem Blog, er habe die finale Version 2.5 von Adventure von Crowther und Woods aus dem Jahr 1995 mit Unterstützung und Erlaubnis der Autoren unter eine freizügige Lizenz gestellt. Der Code dazu steht bei Gitlab zum Download bereit.

Raymond schreibt, dass der Quellcode in der aktuellen Form mechanisch von Fortran nach C übersetzt worden und entsprechend "hässlich" sei. Der Entwickler plant deswegen, den Code schrittweise so aufzuarbeiten, dass dieser idiomatischem C entspricht und damit von heutigen Programmierern leichter zu verstehen ist.

Die Schwierigkeit dieser Aufgabe bestehe vor allem darin zu entscheiden, inwiefern die ursprünglichen Datenstrukturen erhalten bleiben sollen. Zudem sollen umfangreiche Regression-Tests angelegt werden, damit Änderungen an dem Code auf Korrektheit überprüft werden können. Immerhin soll der Ablauf des Spiels nicht verändert werden.


eye home zur Startseite
bstea 31. Mai 2017

KT

Prinzeumel 30. Mai 2017

Vermutlich weil der source in Fortran ebenso gruselig für heutige Maßstäbe sein dürfte...

tux. 30. Mai 2017

Da ESR in seinem Blog auf lästige :-) Quellen verzichtet: Die Originalfassung für die PDP...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin
  2. afb Application Services AG, München
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. (-33%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  2. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  3. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  4. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  5. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  6. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  7. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  8. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  9. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  10. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    david_rieger | 08:02

  2. Re: M2

    ArcherV | 08:00

  3. Re: immer noch lahmer als Chrome..

    ArcherV | 07:59

  4. Re: das war dumm wie

    Kleba | 07:50

  5. Re: Dabei sind doch gerade die VTs zu dieser...

    |=H | 07:46


  1. 07:47

  2. 07:29

  3. 18:19

  4. 18:08

  5. 17:53

  6. 17:42

  7. 17:33

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel