Abo
  • Services:
Anzeige
Cold Storage mit Blu-rays
Cold Storage mit Blu-rays (Bild: Facebook)

Cold Storage: Panasonic vermarktet Blu-ray-Rack von Facebook

Cold Storage mit Blu-rays
Cold Storage mit Blu-rays (Bild: Facebook)

Unter dem Namen Freeze-ray will Panasonic eine sehr spezielle Speichertechnik für Rechenzentren vermarkten: Statt Festplatten werden Blu-ray-Discs als Speicher für selten genutzte Inhalte verwendet. Die Idee stammt von Facebook.

Panasonic plant eine langfristige kommerzielle Vermarktung von Blu-ray-Discs - allerdings nicht für Endkunden, sondern für den Einsatz in Rechenzentren. Unter dem Namen Freeze-ray greift das Unternehmen eine Idee von Facebook auf. Nach dieser werden wenig genutzte Inhalte wie sehr große Backups statt auf Festplatten auf optischen Medien gespeichert, und diese werden in einem Serverrack vorgehalten.

Anzeige

Facebook hatte dieses System für sogenanntes Cold Storage bereits vor zwei Jahren auf dem Open Compute Summit vorgestellt. Die erste Generation, die laut Panasonic bei Facebook bereits produktiv genutzt wird, verwendet Blu-ray-Discs mit jeweils 100 GByte Speicherkapazität, womit sich in einem Rack rund 1 Petabyte an Daten speichern lassen. Der Zugriff erfolgt über mehrere Brenner und einen Roboter, der die Scheiben automatisch ansteuert.

Im Vergleich zu herkömmlichen Cold-Storage-Systemen, die mit Festplatten arbeiten, soll Facebooks Blu-ray-System rund 50 Prozent günstiger sein und etwa 80 Prozent weniger Leistung aufnehmen. Panasonic arbeitet gemeinsam mit Facebook an dem Ausbau der Technik, noch in diesem Jahr soll die Kapazität der einzelnen Scheiben bei Facebook auf 300 GByte erhöht werden.

Künftig hoffen die Unternehmen, Scheiben mit 500 GByte oder gar 1 TByte Kapazität verwenden zu können. In einem Rack könnten sich so leicht mehrere Petabyte Daten über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten archivieren lassen. Wann Panasonic Freeze-ray kommerziell zur Verfügung stellen wird, ist zurzeit noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
4T2-Babelfish 10. Jan 2016

JVC Professional hatte auch zunächst CD- und später dann DVD-Libraries (auch Jukeboxen...

derNichtGlaubt 06. Jan 2016

* berührungsloses Lesen (kein Abrieb, keine Verschmutzung, kein Kopfabrieb, ...) * kein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum
  2. m:pro IT Consult GmbH, Wiesbaden
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Besigheim
  4. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 719,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 773€)
  2. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  3. 39,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud
  2. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Wer in einem Betrieb...

    heidegger | 00:34

  2. Re: Warum nicht gleich eine richtige Mouse?

    JouMxyzptlk | 00:34

  3. Re: Wenn Torvalds mal stirbt...

    heidegger | 00:30

  4. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    ChMu | 00:26

  5. Re: Wechsel von Bing auf Google als Suchmaschine...

    kuehlmeister | 00:19


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel