Abo
  • Services:

Cold Storage: Panasonic vermarktet Blu-ray-Rack von Facebook

Unter dem Namen Freeze-ray will Panasonic eine sehr spezielle Speichertechnik für Rechenzentren vermarkten: Statt Festplatten werden Blu-ray-Discs als Speicher für selten genutzte Inhalte verwendet. Die Idee stammt von Facebook.

Artikel veröffentlicht am ,
Cold Storage mit Blu-rays
Cold Storage mit Blu-rays (Bild: Facebook)

Panasonic plant eine langfristige kommerzielle Vermarktung von Blu-ray-Discs - allerdings nicht für Endkunden, sondern für den Einsatz in Rechenzentren. Unter dem Namen Freeze-ray greift das Unternehmen eine Idee von Facebook auf. Nach dieser werden wenig genutzte Inhalte wie sehr große Backups statt auf Festplatten auf optischen Medien gespeichert, und diese werden in einem Serverrack vorgehalten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  2. BWI GmbH, Meckenheim, Bonn

Facebook hatte dieses System für sogenanntes Cold Storage bereits vor zwei Jahren auf dem Open Compute Summit vorgestellt. Die erste Generation, die laut Panasonic bei Facebook bereits produktiv genutzt wird, verwendet Blu-ray-Discs mit jeweils 100 GByte Speicherkapazität, womit sich in einem Rack rund 1 Petabyte an Daten speichern lassen. Der Zugriff erfolgt über mehrere Brenner und einen Roboter, der die Scheiben automatisch ansteuert.

Im Vergleich zu herkömmlichen Cold-Storage-Systemen, die mit Festplatten arbeiten, soll Facebooks Blu-ray-System rund 50 Prozent günstiger sein und etwa 80 Prozent weniger Leistung aufnehmen. Panasonic arbeitet gemeinsam mit Facebook an dem Ausbau der Technik, noch in diesem Jahr soll die Kapazität der einzelnen Scheiben bei Facebook auf 300 GByte erhöht werden.

Künftig hoffen die Unternehmen, Scheiben mit 500 GByte oder gar 1 TByte Kapazität verwenden zu können. In einem Rack könnten sich so leicht mehrere Petabyte Daten über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten archivieren lassen. Wann Panasonic Freeze-ray kommerziell zur Verfügung stellen wird, ist zurzeit noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-34%) 22,99€
  2. 34,49€
  3. 4,99€
  4. (-80%) 10,99€

4T2-Babelfish 10. Jan 2016

JVC Professional hatte auch zunächst CD- und später dann DVD-Libraries (auch Jukeboxen...

derNichtGlaubt 06. Jan 2016

* berührungsloses Lesen (kein Abrieb, keine Verschmutzung, kein Kopfabrieb, ...) * kein...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /