Abo
  • IT-Karriere:

Colbert Report: Bill Gates vermisst Microsoft

Bill Gates hat in der Polit-Comedy-Show Colbert Report gesagt, dass ihm die Intensität und der Spaß aus seiner Zeit bei Microsoft fehlen. Und er hat sehr freundlich über Steve Jobs gesprochen, der "immer cooler" gewesen sei als er.

Artikel veröffentlicht am ,
Bill Gates am 30. Januar 2013 in New York
Bill Gates am 30. Januar 2013 in New York (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Microsoft-Gründer Bill Gates hat in einem Interview in der satirischen Polit-Comedy-Show Colbert Report mit Moderator Stephen Colbert zugegeben, dass er die Atmosphäre von Microsoft vermisst. "Ja, ich vermisse die Intensität, es war ein unglaublicher Spaß. Es war das Coolste, was ich in meinen Zwanzigern bis Vierzigern jemals gemacht habe." Der Teil der Show ist online nicht verfügbar, Businessinsider berichtet über den Inhalt des Gesprächs.

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße

Das Wirtschaftsmagazin Fortune hatte im Dezember 2011 berichtet, Microsoft-Aufsichtsratschef Gates denke möglicherweise über eine Rückkehr in die Konzernführung nach. Gates schloss diese im Gespräch mit der australischen Tageszeitung Sydney Morning Herald jedoch eindeutig aus: "Ich arbeite Vollzeit für die Bill & Melinda Gates Stiftung, und das werde ich bis zum Ende meines Lebens machen. Einen Teil meiner Zeit bin ich weiterhin bei Microsoft aktiv. So stand ich in der vergangenen Woche mit ihnen in Verbindung, um einige meiner Ratschläge zu geben", sagte Gates. "Aber daran wird sich nichts ändern." Steve Ballmer führt das Unternehmen seit Januar 2000. Gates hatte sich 2008 aus dem Tagesgeschäft bei Microsoft verabschiedet.

Gates äußerte sich auch zum verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs. Moderator Colbert fragte Gates, warum er nicht denselben Coolnessfaktor habe wie Jobs und ob ihn das störe. Gates antwortete: "Er war immer cooler als ich. Er war brillant. Er hatte seinen eigenen Stil, seine eigene Herangehensweise, und ich war immer ein bisschen mehr Geek als er."

Bei seinem Besuch in Deutschland in dieser Woche hatte Gates die deutsche Regierung aufgefordert, sich stärker ihrer Verantwortung als größte europäische Wirtschaftsmacht zu stellen. Dem zugesagten Ziel, 0,7 Prozent des Bruttosozialprodukts für Entwicklungshilfe auszugeben, müsse Deutschland sich bis 2015 zumindest annähern, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Deutsche Entwicklungshilfe könne intelligenter eingesetzt werden: Ihm sei zum Beispiel die andauernde Unterstützung Deutschlands für den Globalen Fonds zur Bekämpfung von HIV/Aids, Tuberkulose und Malaria wichtig, für die Globale Impfstoff-Allianz und ganz besonders für die Ausrottung der Kinderlähmung, wofür er persönlich momentan die meiste Zeit aufbringe.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

profi-knalltüte 02. Feb 2013

ich arbeite seit 14 jahren mit apple + windows und ja, apple war immer cooler und sah...

Freiheit statt... 02. Feb 2013

Ach - und coolness ist dann wohl die zentrale Eigenschaft die man zur Leitung eines...

paradigmshift 02. Feb 2013

Dabei hätte der Thread so schön starten können. +1 für den Versuch des Themenerstellers

NeverDefeated 02. Feb 2013

Diese ganzen Stiftungen und Fonds sind sowieso mehr ein Propagandamittel für Reiche, mit...

Technikfreak 02. Feb 2013

also jetzt peilst du ganz daneben...


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /