Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Intel-PCH, hier ein HM170
Ein Intel-PCH, hier ein HM170 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Platform Controller Hub: Intel plant Chipsätze mit USB 3.1 und WLAN

Ein Intel-PCH, hier ein HM170
Ein Intel-PCH, hier ein HM170 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Für Notebooks mit Coffee Lake, Intels übernächster CPU-Generation, werden USB 3.1 Gen2 und WLAN in die Chipsätze integriert. Da für beide Funktionen bisher zusätzliche Controller notwendig sind, könnte Intel durch diesen Schritt einige Partner verärgern.

Intel will laut einem Bericht der Digitimes, der sich auf Informationen von Mainboard-Herstellern stützt, kommenden Chipsätzen (Platform Controller Hubs) neue Funktionen verleihen. Nachdem in den vergangenen Jahren mehr Sata-6-GBit/s- und USB-3.0-Ports sowie PCIe-Lanes integriert wurden, soll 2017 die Unterstützung für USB 3.1 Gen2 und WLAN folgen.

Anzeige

Angedacht seien die Chipsätze der 300-Reihe für Ende des kommenden Jahres, was dafür spräche, dass Intel sie gemeinsam mit der Coffee-Lake-Generation vorstellt. Diese ist bisher für 2017 oder 2018 geplant und soll für Notebooks erscheinen. Unserer Einschätzung nach ist es wahrscheinlich, dass USB 3.1 Gen2 und WLAN einzig in den PCHs Verwendung finden, die einzeln auf das Mainboard gelötet werden. Für Prozessoren der U-Serie, bei denen der Chipsatz mit auf dem Package sitzt, könnten andere Modelle verwendet werden.

Natives USB 3.1 Gen2 gibt's bei AMD

Bisher unterstützt nur AMD mehrere USB-3.1-Gen2-Ports nativ in Chipsätzen wie dem B350, bei anderen Plattformen sind zusätzliche Controller notwendig. Die stammen bisher ausschließlich von Asmedia, die unter anderem auch Sata-zu-USB-Controller vertreiben, oder Intel selbst (Thunderbolt 3). Hersteller von WLAN-Chips wie Broadcom, Qualcomm-Atheros und Realtek werden von Intels Idee voraussichtlich wenig begeistert sein, da sie aufgrund der neuen PCHs mit weniger Umsatz rechnen müssen.

Aus Endkundensicht wären sinkende Preise erfreulich, da Notebook-Hersteller mit weniger Chips und einfacherem Mainboard-Layout auskommen sollten. Obendrein dürfte durch die Integration in die PCHs die Verbreitung von USB 3.1 Gen2 schneller voranschreiten.

Derzeit aktuell ist Intels Kaby-Lake-Generation, allerdings nur für Chips mit bis zu 15 Watt. Die Notebook-Varianten mit bis zu 45 Watt und die Desktop-Derivate wird Intel erst im Januar 2017 veröffentlichen.


eye home zur Startseite
jude 15. Nov 2016

Querdenken... Die Datenübertragung findet in der idle time des Prozessors statt...

DetlevCM 14. Nov 2016

Also wird heute nur noch Schrott verkauft? Und Ende 2013 ist nicht so alt.

Moe479 14. Nov 2016

... usb 3.1 zu integrieren, ich dachte das wäre schon längst in aktuellen chipsets von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Installiert LineageOS...

    SanderK | 17:04

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    nixalsverdrussbit | 17:01

  3. Re: Frontantrieb...

    Azzuro | 16:57

  4. Re: Ladeleistung

    M.P. | 16:52

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Sharra | 16:49


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel