• IT-Karriere:
  • Services:

Coffee Lake: Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

Wer im Herbst 2017 einen von Intels neuen Chips mit sechs Kernen kaufen möchte, sollte gleich noch eine neue Platine einkalkulieren. Aktuelle LGA-1151-Boards unterstützen Coffee Lake nicht, es ist ein Chipsatz der 300er-Serie notwendig.

Artikel veröffentlicht am ,
Coffee Lake alias 8th Gen
Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)

Intel hat heute die ersten Chips der achten Core-Generation für Mini-PCs und für Ultrabooks (Kaby Lake Refresh) vorgestellt und parallel dazu auch schon Renderings der Verpackungen der Desktop-Ableger (Coffee Lake) veröffentlicht. Deren Aufdruck besagt, dass die Prozessoren ein Mainboard mit einem Chipsatz der 300er-Reihe erfordern, was bedeutet, dass die CPUs mit bisherigen Sockel-LGA-1151-Platinen mit 200er-PCH nicht kompatibel sind.

  • Verpackung eines Core i7 der achten Generation (Bild: Intel)
  • Verpackung eines Core i7 der achten Generation (Bild: Intel)
  • Verpackung eines Core i5 der achten Generation (Bild: Intel)
  • Verpackung eines Core i5 der achten Generation (Bild: Intel)
Verpackung eines Core i5 der achten Generation (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd

Der Platform Controller Hub samt Mainboard-Bios ist entscheidend für die Prozessorunterstützung, sofern der Chip in den Sockel passt. Intel nutzt für Coffee Lake zwar weiterhin eine Fassung LGA 115x, jedoch eine leicht abgewandelte Version, die elektrische oder mechanische Änderungen aufweist. Die neuen Coffee Lake sind Intels erste Mainstream-CPUs mit sechs statt vier Kernen und stellen prinzipiell eine interessante Aufrüstoption dar.

Was dafür sorgt, dass Intel einen Sockel LGA 1151 v2 und neue Chipsätze für Coffee Lake voraussetzt, ist bisher nicht klar. Denkbar sind technische Feinheiten oder schlicht Produktpolitik, da die Mainboard-Partner durch neue Platform Controller Hubs die Option haben, frische Platinen zu entwickeln. Einen ähnlichen Schritt gab es schon beim Sockel LGA 2011, hier waren jedoch die integrierten Spannungsregler (FIVR) der CPUs der Hintergrund.

Mehr Kerne und mehr Takt

Für die Coffee Lake nutzt Intel das neue 14++-Fertigungsverfahren und integriert sechs statt vier Kerne und taktet die Chips höher als die bisherige Kaby Lake wie den Core i7-7700K. Der läuft mit 4,2 GHz Basistakt und einem Turbo von 4,4 (4C) bis 4,5 GHz (1C). Der neue Core i7-8700K weist Frequenzen von 3,7 GHz (Basis) über 4,3 GHz (6C) und 4,3 GHz (4C) bis 4,7 GHz (1C) auf.

Die Coffee Lake haben eine Verlustleistung von 95 Watt und werden gegen AMDs Ryzen 7 positioniert. Wir erwarten einen Marktstart im Oktober 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. 20,49€
  3. 19,99

Anonymer Nutzer 23. Aug 2017

War nicht Crossfire/SLI "nur" wichtig für Spiele? Ansonsten kaufst du dir Workstation...

KiznaCat 22. Aug 2017

Als jemand der schon länger mit 6 Kernen und auch 4 Kerner zu hause Arbeitet kann ich...

BeFoRe 22. Aug 2017

I see what you did there :D

Its_Me 22. Aug 2017

Das ist aber auch ein eher exotischer Fall. Bei einem fehlenden Anschluss rüstet man den...

Anonymer Nutzer 22. Aug 2017

So ist es. Ich wollte einen RyZEN 1600 kaufen, bekomme den aber nichtmal ansatzweise...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Icann und ISOC: Der Ausverkauf des Internets
Icann und ISOC
Der Ausverkauf des Internets

Der Verkauf von .org wirkt wie ein Verschwörungskrimi voller seltsamer Zufälle, Korruption und zwielichtiger Gestalten. Hinzu kommen Intransparenz und Widersprüche.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Breitbandausbau Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
  2. Urheberrechtsverletzungen Europol nimmt 30.000 Domains offline
  3. Internet Europas IPv4-Adressen sind aufgeteilt

    •  /