Abo
  • Services:
Anzeige
Coffee Lake alias 8th Gen
Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)

Coffee Lake: Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Coffee Lake alias 8th Gen
Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)

Mit Coffee Lake alias der 8th Gen ringt sich Intel dazu durch, Hexacore-Prozessoren im Mainstream-Segment anzubieten. Der Sockel LGA 1151 bleibt mechanisch der gleiche, dennoch erfordern die Chips neue Hauptplatinen. Ein Grund sind die sehr hohen Frequenzen und die dafür nötige Stromstärke.

Als Reaktion auf einen Leak hat Intel überraschend in der Nacht von Sonntag auf Montag die Spezifikationen von Coffee Lake offengelegt: So heißt die achte Generation von Core-Prozessoren, deren technische Daten damit offiziell sind. Die CPUs eignen sich für Mainboards mit Sockel LGA 1151 und Z370-Chipsatz und weisen erstmals sechs Kerne auf. Bisher gab es dort nur vier, mehr waren Modellen wie dem Core i7-7800X für teurere Plattformen vorbehalten.

Anzeige
  • Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)
  • Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)
  • Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)
  • Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)
Coffee Lake alias 8th Gen (Bild: Intel)

Die Coffee Lake erscheinen am 5. Oktober 2017, dann fällt auch die Sperrfrist für Tests. Die Architektur der CPU-Kerne ist identisch zu Skylake (Core i7-6700K) und Kaby Lake (Core i7-7700K), dank neuer 14++ Fertigung steigt jedoch verglichen mit den Vorgängern deren Anzahl und ihr Takt. Obendrein behält Intel die Preise weitgehend bei, weshalb der günstigste Hexacore für knapp 200 Euro verfügbar sein soll. Der Core i5-8400 hat sechs Kerne und rechnet mit mindestens 2,8 GHz - der Boost beträgt aber 3,8 bis 4,0 GHz.

KerneTaktTurboL3-CacheiGPUSpeicherTDPPreis
Core i7-8700K6 + SMT3,7 GHz4,3 bis 4,7 GHz12 MByteUHD 630 (24 EUs)DDR4-266695 Watt380 Euro
Core i7-87006 + SMT3,2 GHz4,3 bis 4,6 GHz12 MByteUHD 630 (24 EUs)DDR4-266665 Watt310 Euro
Core i5-8600K63,6 GHz4,1 bis 4,3 GHz9 MByteUHD 630 (24 EUs)DDR4-266695 Watt250 Euro
Core i5-840062,8 GHz3,8 bis 4,0 GHz9 MByteUHD 630 (23 EUs)DDR4-266665 Watt200 Euro
Core i3-8350K44,0 GHz-6 MByteUHD 630 (23 EUs)DDR4-240091 Watt190 Euro
Core i3-810043,6 GHz-6 MByteUHD 630 (23 EUs)DDR4-240065 Watt120 Euro
Spezifikationen von Coffee Lake S

Neues Topmodell wird der Core i7-8700K mit ebenfalls sechs Kernen, aber Hyperthreading für zwölf Threads. Er läuft mit 3,7 GHz und erreicht per Turbo 4,3 bis 4,7 GHz. Die beiden Core i3 weisen erstmals vier statt zwei Kerne auf - sie haben aber keinen Boost. Dafür fällt der Takt des Core i3-8350K mit 4 GHz bereits hoch aus, und der freie Multiplikator ermöglicht eine Übertaktung. Die thermische Verlustleistung beziffert Intel weiterhin mit 65 Watt für die kleineren Coffee Lake und bis zu 95 Watt für die größeren Varianten.

Faktisch benötigen die Chips aber eine überarbeitete Stromversorgung, da deutlich mehr Ampere fließen. Umso kurioser ist, dass Intel den bisherigen Sockel LGA 1151 beibehält, selbst die Nasen an den 8th-Gen-Prozessoren sind mechanisch kompatibel. Dennoch laufen die Coffee Lake nur auf Boards mit dem neuen Z370-Chipsatz, der allerdings die älteren Skylake und Kaby Lake nicht unterstützt. Warum das so ist, ließ Intel unkommentiert. Umgekehrt passt die 8th Gen zwar in eine Platine mit 200er-Chip, ohne dort jedoch zu starten. Der Z370 ist offenbar bis auf die Firmware identisch zum Z270.

Dualchannel und 16 Lanes

Abseits von sechs statt vier Kernen handelt es sich bei den Coffee Lake weiterhin um Mittelklasse-Prozessoren: Sie weisen zwei Speicherkanäle, nun mit DDR4-2666 statt DDR-2400, und 16 PCIe-Gen3-Lanes auf. Die integrierte GPU, die Intel als UHD 630 bezeichnet, entspricht der bisherigen HD 630. Vermutlich wird die Grafikeinheit ein bisschen höher takten, die meisten Nutzer dürften aber ohnehin einen dedizierten Pixelbeschleuniger verwenden.


eye home zur Startseite
HubertHans 28. Sep 2017

In Zwischen ist der Zusammenbau eines PC zu einem simplen Lego mutiert. Zusammenbauen...

Eheran 27. Sep 2017

Wegen ein paar % Unterschied? In den letzten paar Jahren ist doch kaum etwas passiert...

Ach 26. Sep 2017

AMD ist aus wirtschaftlicher Sicht noch überhaupt nicht geschlagen. Man "opfert" sich in...

nille02 26. Sep 2017

Blender profitiert hier aber schon alleine durch die Kerne. Ich muss aber auch zugeben...

Der Held vom... 26. Sep 2017

Jepp, ich war da auch pragmatisch und deshalb - nachdem ich zuvor Jahre CPUs von AMD...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: golem pur auch ein interessanter Benchmark

    Phantom | 18:47

  2. Re: Lücken in Apple Systemen: Häresie -steinigt sie

    ldlx | 18:45

  3. Re: völlig Banane

    sg-1 | 18:42

  4. Danke Mozilla !

    Nightdive | 18:42

  5. Re: Kein plausibler Zusammenhang

    RipClaw | 18:39


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel