Abo
  • Services:
Anzeige
Wafer mit älteren SNB-Chips
Wafer mit älteren SNB-Chips (Bild: Intel)

Coffee Lake: Intel plant Hexacore-CPUs mit 3,7 GHz und 95 Watt

Wafer mit älteren SNB-Chips
Wafer mit älteren SNB-Chips (Bild: Intel)

Die nächste Mainstream-Generation an Intel-Prozessoren, Coffee Lake, taktet etwas langsamer als bisherige CPUs. Dafür gibt es zwei zusätzliche Kerne und wohl ähnliche Boost-Frequenzen.

Seitens Canard PC kommen die ersten konkrete Informationen zu Intels Coffee Lake genannter CPU-Generation. Die Prozessoren sollen im Spätsommer 2017 erscheinen und bilden die nächste Mittelklasse des Herstellers. Sie eignen sich zwar für den Sockel 1151, allerdings gibt es Berichte, wonach es sich um einen elektronisch inkompatiblen v2-Ableger handelt. Sollte das stimmen, wären für Coffee Lake mal wieder neue Mainboards notwendig.

Anzeige

Das Topmodell der Reihe wird der Core i7-8700K mit sechs Kernen plus Hyperthreading und 12 MByte L3-Cache. Den derzeit an Partner verteilten Samples zufolge beläuft sich der Basistakt auf 3,7 GHz bei 95 Watt thermischer Verlustleistung. Da Intel auf das 14++ genannte Fertigungsverfahren setzt, sollte zumindest der Singlecore-Boost mindestens 4,5 GHz wie beim Core i7-7700K betragen. Der Allcore-Turbo könnte bei rund 4 GHz liegen.

Vier Kerne auch im mobilen U-Segment

Wie erwartet plant Intel einen Core i7-8700 ohne offenen Multiplikator und mit weniger Takt. Die Basisfrequenz soll sich bei ansonsten identischen technischen Eckdaten auf 3,2 GHz belaufen. Das schnellste i5-Modell wird der Core i5-8600K mit sechs Kernen und 3,6 GHz. Ihm fehlt Hyperthreading, der L3-Cache wurde auf 9 MByte verkleinert und die TDP ist auf 95 Watt spezifiziert. Nach unten hin wird es mindestens noch den Core i5-8400 als Hexacore mit 2,8 GHz und 65 Watt geben. Älteren Informationen zufolge könnten die Core i3 mit Coffee Lake erstmals vier Kerne erhalten.

Für das Mobile-Segment bestätigt Canard PC, dass die U-Modelle mit 28 Watt neben einer GT3e-Grafikeinheit mit Embedded-DRAM erstmals vier Kerne bei 2 GHz aufweisen. Bisher gab es in diesem Segment nur Dualcores mit Hyperthreading.


eye home zur Startseite
otraupe 19. Jul 2017

Völlig korrekt. Das denke ich nicht. Dual-Channel ist auch kein Problem für SLI. Quad...

Kirschkuchen 18. Jul 2017

Hier der Screenshot. Versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen dass aktuelle CPUs...

DY 18. Jul 2017

Wieso eng, die ZEN APU wurde doch noch gar nicht gelauncht? Da beide in 14nm produzieren...

DY 18. Jul 2017

Stimmt, den Single Core Boost vor allem. Den brauche ich regelmäßig bei meinen altem DOS...

DY 18. Jul 2017

Habe ich noch nie gemacht. Andere tauschen ja schon CPUs gegen neue wegen 5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. STAUFEN.AG, Köngen
  3. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  4. SICK AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 19,99€
  3. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Schließung des Forums

    HorkheimerAnders | 03:57

  2. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  3. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  4. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  5. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel