Abo
  • Services:
Anzeige
Wafer mit älteren SNB-Chips
Wafer mit älteren SNB-Chips (Bild: Intel)

Coffee Lake: Intel plant Hexacore-CPUs mit 3,7 GHz und 95 Watt

Wafer mit älteren SNB-Chips
Wafer mit älteren SNB-Chips (Bild: Intel)

Die nächste Mainstream-Generation an Intel-Prozessoren, Coffee Lake, taktet etwas langsamer als bisherige CPUs. Dafür gibt es zwei zusätzliche Kerne und wohl ähnliche Boost-Frequenzen.

Seitens Canard PC kommen die ersten konkrete Informationen zu Intels Coffee Lake genannter CPU-Generation. Die Prozessoren sollen im Spätsommer 2017 erscheinen und bilden die nächste Mittelklasse des Herstellers. Sie eignen sich zwar für den Sockel 1151, allerdings gibt es Berichte, wonach es sich um einen elektronisch inkompatiblen v2-Ableger handelt. Sollte das stimmen, wären für Coffee Lake mal wieder neue Mainboards notwendig.

Anzeige

Das Topmodell der Reihe wird der Core i7-8700K mit sechs Kernen plus Hyperthreading und 12 MByte L3-Cache. Den derzeit an Partner verteilten Samples zufolge beläuft sich der Basistakt auf 3,7 GHz bei 95 Watt thermischer Verlustleistung. Da Intel auf das 14++ genannte Fertigungsverfahren setzt, sollte zumindest der Singlecore-Boost mindestens 4,5 GHz wie beim Core i7-7700K betragen. Der Allcore-Turbo könnte bei rund 4 GHz liegen.

Vier Kerne auch im mobilen U-Segment

Wie erwartet plant Intel einen Core i7-8700 ohne offenen Multiplikator und mit weniger Takt. Die Basisfrequenz soll sich bei ansonsten identischen technischen Eckdaten auf 3,2 GHz belaufen. Das schnellste i5-Modell wird der Core i5-8600K mit sechs Kernen und 3,6 GHz. Ihm fehlt Hyperthreading, der L3-Cache wurde auf 9 MByte verkleinert und die TDP ist auf 95 Watt spezifiziert. Nach unten hin wird es mindestens noch den Core i5-8400 als Hexacore mit 2,8 GHz und 65 Watt geben. Älteren Informationen zufolge könnten die Core i3 mit Coffee Lake erstmals vier Kerne erhalten.

Für das Mobile-Segment bestätigt Canard PC, dass die U-Modelle mit 28 Watt neben einer GT3e-Grafikeinheit mit Embedded-DRAM erstmals vier Kerne bei 2 GHz aufweisen. Bisher gab es in diesem Segment nur Dualcores mit Hyperthreading.


eye home zur Startseite
otraupe 19. Jul 2017

Völlig korrekt. Das denke ich nicht. Dual-Channel ist auch kein Problem für SLI. Quad...

Kirschkuchen 18. Jul 2017

Hier der Screenshot. Versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen dass aktuelle CPUs...

DY 18. Jul 2017

Wieso eng, die ZEN APU wurde doch noch gar nicht gelauncht? Da beide in 14nm produzieren...

DY 18. Jul 2017

Stimmt, den Single Core Boost vor allem. Den brauche ich regelmäßig bei meinen altem DOS...

DY 18. Jul 2017

Habe ich noch nie gemacht. Andere tauschen ja schon CPUs gegen neue wegen 5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 699€ statt 799€
  2. für 44,99€ statt 60,00€
  3. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  2. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  3. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  4. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  5. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  6. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  7. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  8. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  9. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  10. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: Generelles Problem

    TobiVH | 08:55

  2. Re: Wer 1000 Euro für ein Phone ausgibt, dem...

    u just got pwnd | 08:54

  3. Re: komisch demokratie

    DeathMD | 08:53

  4. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    PearNotApple | 08:52

  5. Re: Decent

    quineloe | 08:52


  1. 08:55

  2. 07:41

  3. 07:30

  4. 07:12

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 17:06

  8. 16:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel