Abo
  • Services:
Anzeige
Coffe Lake bringt zwei zusätzliche Kerne für Core i3 und Core i5
Coffe Lake bringt zwei zusätzliche Kerne für Core i3 und Core i5 (Bild: Intel)

Coffee Lake: Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

Coffe Lake bringt zwei zusätzliche Kerne für Core i3 und Core i5
Coffe Lake bringt zwei zusätzliche Kerne für Core i3 und Core i5 (Bild: Intel)

Intels kommende Desktop-Prozessoren der achten Generation, intern Coffee Lake genannt, bekommen für alle Leistungsklassen zwei zusätzliche CPU-Kerne. Obendrein steigen die Taktfrequenzen, einen Haken gibt es aber bei den Mainboards.

Ein im Forum von Chiphell veröffentlichtes Foto eines Händler-Trainings seitens Intels verrät viele Details zur nächsten Prozessorgeneration. Die 8th Gen für Desktops wird unter dem Codenamen Coffee Lake entwickelt und ist Intels erste Mainstream-Plattform mit sechs statt vier CPU-Kernen.

Anzeige

Dieses Vorgehen kommt nicht überraschend, da AMD mit den Ryzen 7 (1800X & 1700[X]) und den Ryzen 5 (1600X & 1500X) bereits attraktive Prozessoren mit acht sowie sechs Cores anbietet. Auch im unteren Segment sind mit den vierkernigen Ryzen 3 starke Gegner auf dem Markt, obendrein hat Intel die zweikernigen Pentiums wie den G4560 mit Hyperthreading versehen und damit die nahezu identischen Core i3 weitestgehend überflüssig gemacht.

  • Alle Coffee Lake erhalten zwei Kerne mehr und einen höheren Takt. (Foto: Chiphell)
Alle Coffee Lake erhalten zwei Kerne mehr und einen höheren Takt. (Foto: Chiphell)

Mit Coffee Lake ändert sich das: Die Pentium haben zwei Kerne mit Hyperthreading, die Core i3 haben vier Kerne, die Core i5 haben sechs Kerne plus Boost und Core i7 haben sechs Kerne samt Hyperthreading sowie Turbo. Der Core i7-8700K soll um 11 Prozent (Singlethread) und 51 Prozent (Multithread), verglichen mit dem Core i7-7700K, zulegen. Im i3-Segment ist der Zuwachs mit 19 Prozent und 65 Prozent wie erwartet noch höher.

Coffee Lake basiert auf dem 14++ statt dem 14+ Verfahren, wodurch zusammen mit weiteren Anpassungen mehr Kerne bei gestiegenen Frequenzen möglich sind. Die Chips sollen im Herbst 2017 veröffentlicht werden und setzen offenbar neue Mainboards voraus. Der Sockel LGA 1151 ist zwar von den Kontakten her der gleiche, angeblich ist er aber mechanisch inkompatibel zur aktuellen Generation und Coffee Lake benötigt neue Chipsätze.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 18. Aug 2017

Quatsch, Z87 und Z97 gehen mit allen 1150er-CPUs. Die älteren brauchen dazu nur meist ein...

Themenstart

Sphinx2k 18. Aug 2017

Ja und wenn du noch ein Jahr mehr wartest gibt es wieder was neues tolleres. So ist es...

Themenstart

Seroy 18. Aug 2017

Ich glaube die meisten hier vergessen das Coffe Lake ein leicht aufpolierter Skylake...

Themenstart

beaglow 18. Aug 2017

vertan

Themenstart

DY 18. Aug 2017

einfach mal ein ganz herzliches Danke AMD loswerden: Obwohl ihr vor einigen Jahren die...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. LAWO Informationssysteme GmbH, Rastatt
  3. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  2. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  3. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  4. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  5. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  6. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  7. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  8. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  9. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  10. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Halb-OT: General Manager Feargal Mac

    Dadie | 18:12

  2. Re: Hoffentlich der Anfang vom Ende

    wollem | 18:12

  3. Re: Steam-Provision?

    nille02 | 18:12

  4. Re: neue Serie mit Captain Picard / Patrick...

    Hotohori | 18:12

  5. Re: So wird das (fast) nix ...

    Der Held vom... | 18:12


  1. 17:20

  2. 17:00

  3. 16:44

  4. 16:33

  5. 16:02

  6. 15:20

  7. 14:46

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel