Abo
  • Services:

Coffee Lake: Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

Intels kommende Desktop-Prozessoren der achten Generation, intern Coffee Lake genannt, bekommen für alle Leistungsklassen zwei zusätzliche CPU-Kerne. Obendrein steigen die Taktfrequenzen, einen Haken gibt es aber bei den Mainboards.

Artikel veröffentlicht am ,
Coffe Lake bringt zwei zusätzliche Kerne für Core i3 und Core i5
Coffe Lake bringt zwei zusätzliche Kerne für Core i3 und Core i5 (Bild: Intel)

Ein im Forum von Chiphell veröffentlichtes Foto eines Händler-Trainings seitens Intels verrät viele Details zur nächsten Prozessorgeneration. Die 8th Gen für Desktops wird unter dem Codenamen Coffee Lake entwickelt und ist Intels erste Mainstream-Plattform mit sechs statt vier CPU-Kernen.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)

Dieses Vorgehen kommt nicht überraschend, da AMD mit den Ryzen 7 (1800X & 1700[X]) und den Ryzen 5 (1600X & 1500X) bereits attraktive Prozessoren mit acht sowie sechs Cores anbietet. Auch im unteren Segment sind mit den vierkernigen Ryzen 3 starke Gegner auf dem Markt, obendrein hat Intel die zweikernigen Pentiums wie den G4560 mit Hyperthreading versehen und damit die nahezu identischen Core i3 weitestgehend überflüssig gemacht.

  • Alle Coffee Lake erhalten zwei Kerne mehr und einen höheren Takt. (Foto: Chiphell)
Alle Coffee Lake erhalten zwei Kerne mehr und einen höheren Takt. (Foto: Chiphell)

Mit Coffee Lake ändert sich das: Die Pentium haben zwei Kerne mit Hyperthreading, die Core i3 haben vier Kerne, die Core i5 haben sechs Kerne plus Boost und Core i7 haben sechs Kerne samt Hyperthreading sowie Turbo. Der Core i7-8700K soll um 11 Prozent (Singlethread) und 51 Prozent (Multithread), verglichen mit dem Core i7-7700K, zulegen. Im i3-Segment ist der Zuwachs mit 19 Prozent und 65 Prozent wie erwartet noch höher.

Coffee Lake basiert auf dem 14++ statt dem 14+ Verfahren, wodurch zusammen mit weiteren Anpassungen mehr Kerne bei gestiegenen Frequenzen möglich sind. Die Chips sollen im Herbst 2017 veröffentlicht werden und setzen offenbar neue Mainboards voraus. Der Sockel LGA 1151 ist zwar von den Kontakten her der gleiche, angeblich ist er aber elektronisch inkompatibel zur aktuellen Generation und Coffee Lake benötigt neue Chipsätze.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€

plutoniumsulfat 18. Aug 2017

Quatsch, Z87 und Z97 gehen mit allen 1150er-CPUs. Die älteren brauchen dazu nur meist ein...

Sphinx2k 18. Aug 2017

Ja und wenn du noch ein Jahr mehr wartest gibt es wieder was neues tolleres. So ist es...

Anonymer Nutzer 18. Aug 2017

Ich glaube die meisten hier vergessen das Coffe Lake ein leicht aufpolierter Skylake...

beaglow 18. Aug 2017

vertan

DY 18. Aug 2017

einfach mal ein ganz herzliches Danke AMD loswerden: Obwohl ihr vor einigen Jahren die...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /