Abo
  • IT-Karriere:

Cody Brocious: Mozilla-Softwareentwickler hackt Hoteltüren mit Arduino

Cody Brocious kann aus seiner Zeit bei dem Startup Unified Platform Management mit seinem Arduino Hoteltüren mit elektronischen Schlüsselkarten öffnen. Er hatte dort per Reverse Engineering die Schlösser von Onity nachgebaut.

Artikel veröffentlicht am , /
Standardschloss von Onity
Standardschloss von Onity (Bild: Cody Brocious)

Der Mozilla-Softwareentwickler Cody Brocious hat auf der Conference Black Hat in Las Vegas einen Hack für Hoteltüren mit elektronischen Schlüsselkarten vorgeführt. Das berichtet das US-Wirtschaftsmagazin Forbes. Der 24-Jährige griff die Anlage über eine Buchse an, die sich zur Stromversorgung und Programmierung an der Unterseite des Schlosses befindet, um die Schlüsselkarte zu umgehen und den Öffnungscode auszulesen.

Stellenmarkt
  1. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Hersteller der Türschlösser ist Onity, das laut Unternehmensangaben weltweit vier von fünf Millionen Hoteltüren ausgestattet hat.

Mit einer Arduino-Plattform, einer Open-Source-Hardware-Platine, sei ihm das Öffnen von einigen Hoteltüren in Sekunden gelungen, erklärte Brocious. "Ich mach den Stecker rein, schalte ein, und das Schloss öffnet sich", sagte er Forbes. Die Methode sei jedoch nicht zuverlässig. Der Hack funktionierte an einem Standard-Hoteltürschloss für elektronische Schlüsselkarten von Onity, das sich Brocious bestellt hatte. An drei Hoteltüren in New York, die Brocious zusammen mit Forbes-Autor Andy Greenberg aufsuchte, war der Angriff nur einmal erfolgreich. Auch da gelang der Hack nur im zweiten Anlauf, nach einer Änderung der Software, wie Greenberg berichtet.

Brocious, der den Hack auf seiner Website genau dokumentiert hat, hat seine Kenntnisse von seinem früheren Arbeitgeber. Er war für das Startup Unified Platform Management als Chief Technology Officer tätig, das per Reverse Engineering versucht hat, die Schlösser von Onity nachzubauen, und selbst preisgünstiger herzustellen. Das Startup verkaufte seine Untersuchungsergebnisse im Jahr 2011 für 20.000 US-Dollar an das Locksmith Institute (LSI), wohin auch Strafverfolgungsbehörden, Polizei und Geheimdienste ihre Mitarbeiter zur Ausbildung schicken.

Brocious hat dem Hersteller Onity oder dessen Mutterkonzern United Technologies Corporation die Sicherheitslücke nicht mitgeteilt. Das Problem sei mit einem Firmwareupdate nicht zu lösen, alle Türschlösser brauchten eine neue Elektronik.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,60€
  4. 3,99€

Muxxon 26. Jul 2012

Bist du 12?

Ry 25. Jul 2012

+2

Ilikespotify 25. Jul 2012

/klugscheissmodus on Gefahr ist also bereits gebannt.. da er bereits die betroffen 4 von...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /