Codeweavers: Steam läuft auf Remix Android

Bis Windows-Spiele ohne großen Aufwand auf Android laufen, dürfte noch viel Zeit vergehen. Einen erfolgreichen Zwischenschritt mit Steam zeigt der Chef von Codeweavers im Video.

Artikel veröffentlicht am ,
Steam auf Remix Android
Steam auf Remix Android (Bild: Codeweavers)

Kurz nach der GDC 2016 in San Francisco hat James B. Ramey, Chef der Softwarefirma Codeweavers, laut Shashdot.org ein Video veröffentlicht, das einen interessanten Zwischenschritt zur möglichen Verwendung von Windows-Spielen auf Geräten mit Android zeigt. Ramey demonstriert auf einem Macbook mit dem Betriebssystem Remix Android, dass er dort Steam ausführen kann.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist / Cloud Platform Engineer (Microsoft Fokus) (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen, Stuttgart
  2. IT Systemadministrator (m/d/w) MDM
    über grinnberg GmbH, Mainz
Detailsuche

Seinen Angaben zufolge ist es möglich, mit Crossover for Android auch Windows-Games auszuführen - was er allerdings nicht zeigt. Falls es bereits funktioniert, hätte er das ja eigentlich durchaus auch präsentieren und filmen können. Das Ausführen von Steam unter Remix Android dürfte um einiges einfacher sein als das von komplexen Spielen, die auf wesentliche Teile des Betriebssystems und auf Treiber zugreifen.

Weitere Angaben zu seiner gemeinsam mit einer Firma namens Jide Technology entwickelten Software macht Ramey nicht. Jide hat Remix Android - das eigentlich den Namen Remix OS trägt - entwickelt. Dabei handelt es sich um eine für die x86-Architektur ausgelegte Fassung von Android.

Bei aller Skepsis, was bereits möglich ist und was nicht: Grundsätzlich wäre es natürlich interessant, für Windows-PCs entwickelte Spiele auch auf Smartphones und Tablets mit Android laufen lassen zu können - auch wenn es dabei neben den technologischen Herausforderungen noch Probleme wie die Steuerung zu lösen gäbe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Spiritogre 22. Mär 2016

Angebo und Nachfrage. Die Firmen liefern Produkte und der Markt entscheidet, ob diese...

Spiritogre 22. Mär 2016

Es gibt da so Geräte, die nennen sich u.a. Laptop, Ultrabook oder Netbook.

flaep 22. Mär 2016

* mit Hilfe von Chroot und x86-cpu. Ich fummel da schon länger herum. http...

lumks 22. Mär 2016

Vertical Video Syndrome - A PSA https://www.youtube.com/watch?v=Bt9zSfinwFA



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Offene Befehlssatzarchitektur: SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern
    Offene Befehlssatzarchitektur
    SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern

    Die Performance des noch namenlosen RISC-V-Kerns soll 50 Prozent über der des Vorgängers liegen, zudem gibt es die Option für 16-Core-Cluster.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /