Codespaces: Githubs Entwicklung wechselt komplett auf Cloud-IDE

Für die Entwicklung des eigenen Dienstes setzt Github künftig auf seine Codespaces. Das soll Frickeleien für einheitliche Umgebungen ersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Für die Entwicklung von Github setzt das Team nun auf die eigenen Codespaces.
Für die Entwicklung von Github setzt das Team nun auf die eigenen Codespaces. (Bild: Github)

Das Engineering-Team des Code-Hosters Github ist für die Entwicklung des Dienstes vollständig auf die eigenen Codespaces gewechselt, wie das Team in seinem Blog schreibt. Dabei handelt es sich um einen Online-Editor auf Basis von Visual Studio Code in einer virtuellen Maschine, der sämtlichen Mitgliedern im Team eine einheitliche Umgebung für die Programmierung bereitstellen soll.

Stellenmarkt
  1. Key User SAP-MM (w/m/d) Einkauf / Logistik
    München Klinik gGmbH, München
  2. Softwareingenieur (m/w/d)
    AVL Deutschland GmbH, München, Mainz-Kastel, Stuttgart
Detailsuche

Das Team schreibt in dem Beitrag, es habe den eigenen Dienst bisher fast ausschließlich auf MacOS erstellt und getestet. Dazu heißt es: "Im Laufe der Jahre haben wir viel Zeit und Mühe investiert, um die lokale Entwicklung sofort einsatzbereit zu machen."

Konkret umgesetzt wird dies wohl über eine Reihe von Skripten, welche die Entwicklungsumgebung einrichten. Neue Angestellte brauchen den Angaben zufolge nicht mehr als einen halben Arbeitstag, um eine lokale Testinstanz von Github auf ihrem Rechner nutzen zu können.

Doch trotz aller Anstrengungen sei die Umgebung "anfällig" geblieben. "Eine beliebige Anzahl scheinbar harmloser Änderungen kann eine lokale Umgebung unbrauchbar machen und, was noch schlimmer ist, Stunden wertvoller Entwicklungszeit für die Wiederherstellung erfordern", schreibt das Team.

Einheitliche Entwicklungsumgebung schnell aufgesetzt

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    31. Januar-2. Februar 2022, online
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  3. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26.-28. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Aus diesen und weiteren Gründen hat das Team schließlich seine Arbeit an Codespaces begonnen und dabei mit anderen Teams zusammengearbeitet, die ähnliche Lösungen für ähnliche Probleme erdacht haben. Um die Codespaces letztlich aber auch mit dem eigenen Code nutzen zu können, musste das Team einige seiner Annahmen revidieren, die der MacOS-Entwicklungsumgebung geschuldet waren.

Dennoch dauerte das Aufsetzen einer Codespace-Umgebung zunächst immer noch 45 Minuten. Und selbst nach Optimierungen an der eigenen Git-Nutzung wurden immer noch 5 Minuten benötigt. Laut dem Blogeintrag war das immer noch zu lang für das Versprechen der direkten Nutzung der Codespaces. Das Team entschied sich schließlich, die gesamte Umgebung inklusiver Abhängigkeiten als Nightly Build zu erstellen und so als eine Art vorgefertigten Build zu verteilen.

Das Entwicklungsteam von Github zeigt sich der Ankündigung zufolge erfreut über den Wechsel auf die Codespaces und möchte die Nutzung der Technik intern weiter ausbauen. Das Team arbeite nun produktiver und wolle deshalb nicht mehr zurückwechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /