Abo
  • IT-Karriere:

Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Grid
Artwork von Grid (Bild: Codemasters)

Das britische Entwicklerstudio Codemasters hat das Rennspiel Grid angekündigt - eigentlich gehört noch eine 3 hinter den Titel, den lässt der Hersteller aber weg. Grid soll am 13. September 2019 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 auf den Markt kommen. Zielgruppe sind "Gelegenheitsspieler und Hardcore-Renn-Sim-Fahrer", so Codemasters.

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Das neue Grid entsteht in Zusammenarbeit mit dem Rennfahrer Fernando Alonso, der zwar vor allem durch die Formel 1 bekannt ist, aber auch auf der Langstrecke und bei Stockcar-Wettbewerben mitgemischt hat. Alonso fungiert als Berater für die Entwickler, er taucht aber auch selbst im Spiel auf.

In einer Art finalem Duell sollen Spieler gegen ihn antreten können. Alonso fährt dabei seinen Renault R26 aus der Formel 1. Wer mag, darf außerdem bei Ingame-Onlineveranstaltungen in mehreren Rennsportklassen gegen Mitglieder aus Alonsos E-Sports-Team FA Racing antreten.

Davon abgesehen soll Grid noch Wettrennen auf vier Kontinenten mit Stadtkursen und auf bekannten klassischen Rennstrecken bieten, welche genau, sagt Codemasters noch nicht. Spieler können zwischen Fahrzeugen der Klassen GT, Touring, Stock, Muscle, Super-Modified und mehr wählen. An Modi sind unter anderem Circuit, Street Racing, Ovals, Hot Laps, Point-to-Point und World Time Attack geplant.

  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
Artwork von Grid (Bild: Codemasters)

Die Fortschritte belohnt Grid durch das Freischalten von Autolackierungen, Spielerkarten, Teammitgliedern und Erfolgen. Das Schadensmodell soll direkten Einfluss auf Leistung und Handhabung der hochmotorisierten Rennfahrzeuge nehmen.

Das letzte ganz eigenständige Rennspiel der Serie erschien 2014 mit dem Untertitel Autosport, im Jahr davor kam Grid 2 auf den Markt. Seitdem sind Ableger für mobile Endgeräte sowie im April 2019 eine Umsetzung von Grid Autosport für die Nintendo Switch erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 24,99€
  3. 4,31€
  4. (-60%) 23,99€

Argh 22. Mai 2019

Das habe ich auch nicht bezweifelt. Aber aufgezeigt, dass Codemasters respektive die...

bofhl 22. Mai 2019

Danke!


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /