Abo
  • IT-Karriere:

Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Grid
Artwork von Grid (Bild: Codemasters)

Das britische Entwicklerstudio Codemasters hat das Rennspiel Grid angekündigt - eigentlich gehört noch eine 3 hinter den Titel, den lässt der Hersteller aber weg. Grid soll am 13. September 2019 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 auf den Markt kommen. Zielgruppe sind "Gelegenheitsspieler und Hardcore-Renn-Sim-Fahrer", so Codemasters.

Stellenmarkt
  1. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  2. Software AG, verschiedene Standorte

Das neue Grid entsteht in Zusammenarbeit mit dem Rennfahrer Fernando Alonso, der zwar vor allem durch die Formel 1 bekannt ist, aber auch auf der Langstrecke und bei Stockcar-Wettbewerben mitgemischt hat. Alonso fungiert als Berater für die Entwickler, er taucht aber auch selbst im Spiel auf.

In einer Art finalem Duell sollen Spieler gegen ihn antreten können. Alonso fährt dabei seinen Renault R26 aus der Formel 1. Wer mag, darf außerdem bei Ingame-Onlineveranstaltungen in mehreren Rennsportklassen gegen Mitglieder aus Alonsos E-Sports-Team FA Racing antreten.

Davon abgesehen soll Grid noch Wettrennen auf vier Kontinenten mit Stadtkursen und auf bekannten klassischen Rennstrecken bieten, welche genau, sagt Codemasters noch nicht. Spieler können zwischen Fahrzeugen der Klassen GT, Touring, Stock, Muscle, Super-Modified und mehr wählen. An Modi sind unter anderem Circuit, Street Racing, Ovals, Hot Laps, Point-to-Point und World Time Attack geplant.

  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
  • Artwork von Grid (Bild: Codemasters)
Artwork von Grid (Bild: Codemasters)

Die Fortschritte belohnt Grid durch das Freischalten von Autolackierungen, Spielerkarten, Teammitgliedern und Erfolgen. Das Schadensmodell soll direkten Einfluss auf Leistung und Handhabung der hochmotorisierten Rennfahrzeuge nehmen.

Das letzte ganz eigenständige Rennspiel der Serie erschien 2014 mit dem Untertitel Autosport, im Jahr davor kam Grid 2 auf den Markt. Seitdem sind Ableger für mobile Endgeräte sowie im April 2019 eine Umsetzung von Grid Autosport für die Nintendo Switch erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 17,49€
  3. 4,99€
  4. 64,99€ (Release am 25. Oktober)

Argh 22. Mai 2019

Das habe ich auch nicht bezweifelt. Aber aufgezeigt, dass Codemasters respektive die...

bofhl 22. Mai 2019

Danke!


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /