Abo
  • Services:

Codemasters: Grid Autosport für Vielfahrer

Nicht für Gelegenheitspiloten, sondern für Rennspielfans entwickelt Codemasters nach eigenen Angaben den nächsten Teil seiner Grid-Serie.

Artikel veröffentlicht am ,
Grid Autosport
Grid Autosport (Bild: Codemasters)

Laut Ben Walke von Codemasters soll Grid Autosport, der neueste Teil der Grid-Serie, zwar keine beinharte Simulation werden, aber stärker auf die Wünsche der langjährigen Fans eingehen. "Vielleicht haben wir einige Aspekte des Spiels zu wenig auf unsere Kernzielgruppe ausgerichtet": Das schreibt er auf dem Firmenblog über Grid 2. Denn die Fans mögen es bei Details wie dem Fahrgefühl oder den Rennmodi eher "authentisch", so Walke.

Stellenmarkt
  1. ColocationIX GmbH, Bremen
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin

Spieler sollen in Autosport unter anderem im Karrieremodus antreten können, in dessen Verlauf sie vom jungen Amateur zum erfahrenen Profi werden können. Dazu gehören die Auswahl des passenden Teams, das Eingehen auf die Anforderungen von Sponsoren und vor allem das Erreichen der vorderen Plätze. Laut Codemasters sollen Spieler selbst bestimmen können, in welchen der Rennmodi sie die Karriere absolvieren.

Fünf Disziplinen sind geplant, etwa ein Endurance- und ein Touring-Car-Modus. Die Rennen finden auf 100 Pisten an 22 Orten statt, neben Stadtkursen wie San Francisco und Sepang in Malaysia sind auch Hockenheim und Jarama in Spanien im Angebot. Es soll die Möglichkeit geben, gemeinsam mit einem anderen Fahrer im Team anzutreten oder sich von den Ingenieuren des Rennstalls mit aktuellen Infos versorgen zu lassen.

Grid Autosport soll am 27. Juni 2014 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Derzeit sind keine Versionen für Xbox One und Playstation 4 angekündigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 35,99€
  2. 23,95€
  3. 17,95€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

HierIch 25. Apr 2014

GRID 1 und 2 haben mir sehr viel Spaß gemacht. Das sind also schon mal zwei ordentliche...

HierIch 25. Apr 2014

Geht mir auch so. Ich fand die Mischung aus Arcade und Sim bei GRID immer gut. Zu...

dopemanone 23. Apr 2014

ich fand das ganz gut. statt micht über mich selbst und meine fahrfehler aufzuregen hab...

dollar 22. Apr 2014

das sliden über monate im multiplayer grid demolition derby war extrem genial. so viel...

Clown 22. Apr 2014

Ich kenne ebenfalls keinen, der sich bisher eine der neuen Konsolen gekauft hat und auch...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /