• IT-Karriere:
  • Services:

Codemasters: F1 2020 bietet verkürzte Saisons und wieder Splitscreen

Das Rennspiel von Codemasters erscheint auch als Michael-Schumacher-Spezialausgabe - mit einer kuriosen Begründung.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von F1 2020
Artwork von F1 2020 (Bild: Codemasters)

Das britische Entwicklerstudio Codemasters hat das Rennspiel F1 2020 angekündigt. Das Programm bietet Daten und Fahrer der kommenden Saison, die eigentlich am 28. Juni mit dem Großen Preis von Frankreich starten soll. Möglicherweise wird die Rennserie aber auch ganz abgesagt.

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld, Aichwald
  2. ifap GmbH, Martinsried

Das fordern zahlreiche Funktionäre sowie Bernie Ecclestone und Ex-FIA-Präsident Max Mosley. Eine Entscheidung soll in den nächsten Tagen fallen. Ob die Saison dann virtuell ausgetragen wird - wie zuletzt einige Rennen -, ist noch nicht absehbar.

Das Rennspiel wird wohl in jedem Fall auf den Markt kommen. Es enthält Daten von 22 Rennen, in einigen Modi kann der Spieler aber auch eine verkürzte virtuelle Saison mit wahlweise 10 oder 16 Rennen fahren, alle enthalten die Hanoi- und die Zandvoort-Strecke.

Neben der Standardausgabe ist auch eine Deluxe-Schumacher-Edition geplant, in der Spieler als Michael Schumacher im Cockpit von vier legendären Rennautos des deutschen Fahrers Platz nehmen können: im Jordan 191 von 1991, im Benetton B194 von 1994, im Benetton 195 von 1995 und im Ferrari F1-2000 von 2000. Zusätzlich bietet die Deluxe-Ausgabe drei Tage Vorabzugang.

Laut Codemasters ist der Grund dafür, dass Schumi in dem Rennspiel auftaucht: In der 2020er Saison will Lewis Hamilton den Weltmeisterschafts-Rekord von sieben Siegen knacken - bislang hält Schumacher diesen Rekord.

Neben dem Karrieremodus gibt es eine Neuerung namens Mein Team. Das soll dem Spieler erlauben, sein eigenes Team zu erstellen und als Fahrer und Manager wichtige Entscheidungen zu Sponsoren, Motorlieferanten und Kollegen zu treffen. "So ergeben sich einzigartige Einblicke in die Welt der F1 sowie die Möglichkeit, einen Platz neben der etablierten Startaufstellung 2020 einzunehmen", findet jedenfalls Codemasters.

Vermutlich mindestens genauso wichtig für viele Rennsportfans ist die Tatsache, dass es in F1 2020 wieder einen Splitscreen-Modus geben wird. Das Spiel soll im Juli 2020 für Playstation 4, Xbox One, Windows-PC und Google Stadia erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Mithrandir 07. Mai 2020

Das stimmt - da ich Menschen generell nicht mag, spiele ich eher im Single-Player. ;)


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
    •  /