Codeausführung: Wordpress schließt Sicherheitslücke nicht

Eine Sicherheitslücke in Wordpress erlaubt angemeldeten Nutzern, die Installation zu übernehmen und Code auszuführen. Wordpress wusste von dem Problem seit November 2017, hat es aber bisher nicht gefixt.

Artikel veröffentlicht am , Hanno Böck
Eine Sicherheitslücke gefährdet vor allem Multi-User-Installationen von Wordpress.
Eine Sicherheitslücke gefährdet vor allem Multi-User-Installationen von Wordpress. (Bild: RIPS Technologies)

Die Firma RIPS Technologies hat eine Sicherheitslücke in Wordpress entdeckt. Eine fehlende Validierung von Daten beim Hochladen von Bildern erlaubt es, beliebige Dateien zu löschen. Damit lässt sich mit einem weiteren Trick die gesamte Installation übernehmen.

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Architect (m/w/d)
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Potsdam
  2. Softwareentwicklerin (w/m/d) Querschnitt und Umgebungsmanagement
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

Karim El Ouerghemmi von RIPS Technologies beschreibt das Sicherheitsproblem in einem Blogpost. Demnach wurde die Lücke bereits im November 2017 über das Bug-Bounty-Programm von Wordpress an dessen Entwickler gemeldet, gefixt wurde sie jedoch bislang nicht.

Installationen mit mehreren Nutzern gefährdet

Ausnutzen lässt sich die Lücke von einem angemeldeten Nutzer, der das Recht hat, Dateien hochzuladen und zu löschen. Betroffen sind also in erster Linie Installationen, auf denen mehrere Personen Editierrechte haben.

Wenn in Wordpress eine Datei - etwa ein hochgeladenes Bild - von einem angemeldeten Nutzer wieder gelöscht wird, dann wird auch das zugehörige Thumbnail entfernt. Das Problem: Der Dateiname des Thumbnails wird beim Hochladen aus einem Formularfeld ausgelesen und ungeprüft in die Datenbank geschrieben. Ein Angreifer kann nun hier einen beliebigen Dateinamen angeben und auch den Pfad manipulieren. Damit lassen sich beliebige Dateien löschen, sofern die Wordpress-Installation darauf Zugriff hat. Ganz banal könnte ein Angreifer also beispielsweise schlicht alle Dateien löschen und eine Webseite unbrauchbar machen.

Golem Akademie
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    09./10.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Lücke lässt sich jedoch auch ausnutzen, um Code auf dem Server auszuführen. Dafür löscht man die Konfigurationsdatei von Wordpress (wp-config.php). Wenn ein Wordpress keine Konfigurationsdatei vorfindet, wird die Installationsroutine angeboten - und die erfordert keinerlei Authentifizierung. Ein Angreifer kann also die Installation selbst durchführen, einen von ihm kontrollierten Datenbankserver angeben und anschließend durch die Installation eines Plugins Code ausführen.

Inoffizieller Patch verhindert Angriff

Von Wordpress gibt es bislang keine Informationen zur Lücke. Sie betrifft alle Wordpress-Versionen inklusive der aktuellen Version 4.9.6. RIPS Technologies hat einen vorläufigen, inoffiziellen Patch bereitgestellt. Vor allem Nutzer von Wordpress-Installationen, auf denen mehrere Autoren tätig sind, sollten diesen Patch installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /