Abo
  • IT-Karriere:

Code-Hosting: Github bringt private Repos für alle Nutzer

Der Code-Hoster Github stellt sein Finanzierungsmodell um. Künftig erhalten auch kostenlose Accounts private Repositorys. Außerdem wird das Enterprise-Angebot aus Cloud und selbst gehosteter Software zusammengeführt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Kollaborationsoptionen für Github-Nutzer werden größer.
Die Kollaborationsoptionen für Github-Nutzer werden größer. (Bild: Github)

Der Dienst Github soll noch attraktiver und zugänglicher für Entwickler werden, schreibt der Chef des Code-Hosters Nat Friedman im Blog des Unternehmens. Dazu gibt es zwei große Veränderungen an dem bisherigen Finanzierungsmodell. Die für die meisten Nutzer wohl wichtigste Neuerung ist, dass künftig auch kostenlose Accounts Zugriff auf private Repositorys bekommen.

Stellenmarkt
  1. Vossloh AG, Werdohl
  2. ASCon Systems GmbH, Stuttgart

Bisher mussten Nutzer, die an dieser Funktionen interessiert waren, für die Nutzung privater Repositorys bezahlen. Nutzer, die das nicht wollten, konnten ausschließlich öffentliche Repositorys einrichten. Mit dem neuen Modell können aber auch ohne zu bezahlen beliebig viele private Repositorys genutzt werden. Diese sind dann aber auf maximal drei Beitragende beschränkt. An dem Angebot der öffentlichen Repositorys ohne eine Begrenzung der Beitragenden soll sich nichts ändern.

Der Code-Hoster, der seit vergangenem Jahr zu Microsoft gehört, führt darüber hinaus seine Enterprise-Angebote zusammen. Das heißt, sowohl das Software-as-a-Service Cloud-Angebot als auch der Enterprise-Server zum Selbsthosten der Github-Software werden künftig als ein einheitliches Produkt betrachtet. Beide Angebote werden somit mit dem gleichen Preis pro Nutzer abgerechnet. Zur Verbindung von Cloud- und Selfhosting-Angebot für den Dienst gibt es außerdem bereits Github-Connect, mit dem eine Hybridlösung erstellt werden kann.

An den Angeboten Github Pro und Github Team soll sich unterdessen nichts ändern. Das gelte insbesondere auch für Open-Source-Projekte und ihre Beitragenden, für die es natürlich weiterhin öffentliche Repositorys gibt sowie ein kostenfreies Angebot von Github Team.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€

0110101111010001 14. Jan 2019

ganz toll, mein Hoster hostet leider die Free-Version. Und privat werde ich wohl auch nur...

elgooG 08. Jan 2019

Ich frage mich eher was passieren wird, wenn Microsoft Schritt-für-Schritt sein GitHub in...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /