Code-Hosting: Github bekommt einen Online-Editor

Nutzer von Github können nun außerdem unabhängig von Code in einem Forum miteinander diskutieren und ihren Code auf Lücken scannen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Github Satellite hat in diesem Jahr virtuell stattgefunden.
Die Github Satellite hat in diesem Jahr virtuell stattgefunden. (Bild: Github)

Auf seiner Hausmesse Satellite, die in diesem Jahr virtuell stattgefunden hat, hat der Code-Hoster Github mit den sogenannten Codespaces einen eigenen Online-Editor vorgestellt. Der Anbieter schreibt dazu in der Ankündigung: "Codespaces bietet eine voll funktionsfähige, in der Cloud gehostete Entwicklungsumgebung, die in wenigen Sekunden direkt in Github startet, so dass Sie sofort einen Beitrag zu einem Projekt leisten können".

Stellenmarkt
  1. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
Detailsuche

Die Codespaces können so konfiguriert werden, dass der Code mit seinen Abhängigkeiten, benötigten Werkzeugen und Erweiterungen startet. Dabei soll einfach zwischen verschiedenen Umgebungen und Projekten gewechselt werden können. Technisch basieren die Codespaces auf Visual Studio Code, das im Browser läuft und dessen Unterstützung Code-Autovervollständigung, Terminalzugriff und Ähnliches bietet.

Mit Github Discussions stellt der Anbieter nun außerdem eine Art Forum für seine Nutzer bereit, denn "Software-Communitys schreiben nicht nur gemeinsam Code". Bisher hat der Dienst lediglich seinen Issue-Tracker und Pull-Request als Möglichkeit für Diskussionen angeboten. Dieses Format sei jedoch linear und eben auf eine bestimmte Aufgabe zugeschnitten. Echte Diskussionen brauchen laut der Ankündigung jedoch einen eigenen Platz und haben diesen nun bekommen.

  • Github Codespaces (Bild: Github)
  • Github Discussions (Bild: Github)
  • Github Discussions (Bild: Github)
  • Code Scanning (Bild: Github)
  • Secret Scanning (Bild: Github)
Github Codespaces (Bild: Github)

Nach der Übernahme des Analyseanbieters Semmle hat Github nun außerdem die Funktionen des Code-Scanners direkt in sein Angebot integriert. Bei jedem Aufruf von git push wird der eingepflegte Code nun direkt auf mögliche Sicherheitslücken überprüft. Die automatische Suche nach im Code eingecheckten Zugangsdaten ist zudem auch für private Repositories verfügbar.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Code-Hoster bietet zusätzlich künftig auch private Instanzen, in denen Kunden viele eigene Compliance-Richtlinien umsetzen können, um etwa Funktionen wie selbst gewählte Verschlüsselungsalgorithmen zu nutzen, Backups selbst durchführen oder den Dienst an lokale Datenschutzrichtlinien anpassen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /