Abo
  • IT-Karriere:

Code-Hosting: 350 Projekte der Apache Software Foundation sind auf Github

Der Code sämtlicher Projekte der Apache Software Foundation wird künftig offiziell auf Github gehostet. Das betrifft rund 350 Projekte mit zusammen mehr als 200 Millionen Zeilen Code.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Apache Software Foundation nutzt künftig Github.
Die Apache Software Foundation nutzt künftig Github. (Bild: Github)

Die Apache Software Foundation (ASF) hat den Umzug von ihrem eigenen Git-Service auf die proprietäre Code-Hosting-Plattform Github abgeschlossen. Die ASF betreut als eine Art Dachorganisation eine Vielzahl verschiedener einzelner Projekte, die nur zum Teil miteinander in Verbindung stehen. Die Organisation selbst beschreibt sich als größte ihrer Art in der Open-Source-Community weltweit.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Von der ASF werden derzeit rund 350 Projekte betreut, die nun also offiziell auf Github weiterentwickelt werden sollen. Dies erfolgt durch derzeit rund 7000 Beitragende mit Commit-Rechten für den Code und unzähligen weiteren Entwicklern. Zusammengezählt umfassen die unterschiedlichen Projekte der ASF zurzeit mehr als 200 Millionen Zeilen Code. Einige auch bekannte Projekte der ASF wie etwa Openoffice werden aber nur relativ sporadisch weiterentwickelt und verfügen über eine kaum noch nennenswerte Entwicklergemeinschaft.

Der Wechsel hin zu Github ist das vorläufige Ende eines längeren Prozesses. So konnten sich die Projekte der ASF schon vor Jahren zwischen der Nutzung des eigenen Versionskontrollsystems Subversion oder Git entscheiden. Über die Jahre migrierten viele Projekte zu Git und wollten ihren Code letztlich auch auf Github selbst bereitstellen.

Die Organisation selbst ermöglichte das zunächst nur über offizielle Spiegel-Server mit ausschließlichem Lese-Zugriff. Der Druck der Entwickler, Github auch aktiv verwenden zu können, war wohl aber zu hoch, so dass die Plattform nun offiziell von allen Apache-Projekten genutzt werden kann. Der Umzug habe nur wenige Monate in Anspruch genommen und sei seit Februar 2019 abgeschlossen. Github selbst will die Entwickler und Projekte bei eventuell noch bestehenden Problemen weiterhin unterstützen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 274,00€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

hG0815 01. Mai 2019

Exakt so ist es. Wenn wir alles in der AWS machen weil's günstig ist, dann haben wir...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /