Abo
  • IT-Karriere:

Code-Hoster: Microsoft verbindet eigene Dienste mit Github-Angeboten

Nach der Übernahme von Github führt Microsoft Dienste des Code-Hosters mit eigenen zusammen. Das betrifft etwa das Login mit der Github Identity oder Azure Active Directory. Zum Visual-Studio-Abo gibt es nun außerdem bei Bedarf ein Github-Unternehmensabo.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft erweitert seine Angebote für kleine und große Github-Kunden.
Microsoft erweitert seine Angebote für kleine und große Github-Kunden. (Bild: Chris Marting, flickr.com/CC-BY 2.0)

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Microsoft nach der Übernahme des Code-Hostingdienstes Github damit beginnt, die Angebote der beiden Unternehmen zumindest schrittweise zu integrieren. Die ersten Angebote in dieser Richtung zielen darüber hinaus natürlich auf Enterprise-Kunden, mit denen Microsoft das meiste Geld verdienen dürfte.

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

So will das Unternehmen eine einfache Möglichkeit bieten, bestehende Visual-Studio-Abonnements um ein Github-Enterprise-Abo zu erweitern. Das Angebot gilt sowohl für das Professional- als auch das Enterprise-Abo von Visual Studio. Kunden, die neue Verträge abschließen oder bestehende verlängern, können Github Enterprise im Paket dazu erwerben.

Für noch länger laufende Visual-Studio-Verträge bietet Microsoft zusätzlich dazu eine Art Upgrade an, um auch Github Enterprise zu erwerben. Anfang dieses Jahres hatte Microsoft bereits das Software-as-a-Service-Angebot in der Cloud als auch den Server zum Selbsthosten als einheitliches Github-Enterprise-Produkt zusammengeführt.

Leichtere Logins und Gruppenverwaltung

Um Kundenwünschen gerecht zu werden, kann Github Enterprise künftig außerdem Nutzergruppen auf Github mit dem Azure Active Directory synchronisieren. Das soll den Administrationsaufwand verringern. Die Funktion soll als Vorschau am 23. Mai starten.

Github-Nutzer können sich zudem mit dem Account für den Code-Hostingdienst in Microsoft-Angeboten anmelden. Dazu gehören etwa Azure Portal und Azure Devops. Für Entwicklung und Deployment ist so nur noch ein einheitlicher Account notwendig. Das ist laut Microsoft nur ein erster Schritt, um die eigenen Dienste für Github-Nutzer zu verbessern. Das System versucht außerdem, eventuell schon bestehende Microsoft-Accounts mit der Github-Identität zusammenzuführen.

Über den Github Marketplace können interessierte Nutzer auch die Azure Boards App erhalten, um ihre Teamarbeit zu verwalten. Github Commits und Pull Requests lassen sich dabei als Arbeitsaufgaben in Azure Boards integrieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)

n0x30n 07. Mai 2019 / Themenstart

Sind wahrscheinlich alles Java und Oracle Fanboys, die gerade frisch auf die Schnauze...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    •  /