• IT-Karriere:
  • Services:

Code-Hoster: Github darf Dienste im Iran anbieten

Als eines der wenigen IT-Angebote aus den USA steht Github künftig im Iran bereit. Zuvor hatte es damit immer wieder Probleme gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Github kann nun auch offiziell im Iran genutzt werden.
Github kann nun auch offiziell im Iran genutzt werden. (Bild: Github)

Der bekannte Code-Hoster Github hat eine Ausnahme-Genehmigung der US-Regierung erhalten, um seine Dienste auch im Iran anbieten zu dürfen. Das schreibt der Github-Chef Nat Friedman im Blog des Unternehmens. Dabei handelt es sich um einen eher ungewöhnlichen Vorgang, immerhin gelten unter anderem eben für Iran strenge Wirtschaftssanktionen der USA, an die sich Unternehmen in den USA halten müssen, was auch auf Github immer wieder zu Problemen geführt hat.

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn
  2. Landeshauptstadt München, München

So gab es in den vergangen Jahren häufig Berichte darüber, dass die Github-Zugänge von Entwicklern gesperrt wurden, selbst wenn sich diese nur kurz etwa für Reisen im Iran aufgehalten haben. Die entsprechenden Zugangsbeschränkungen hatte Github zuletzt im Jahr 2019 an die für das Unternehmen geltende Rechtslage angepasst.

Friedman weist aber darauf hin, dass die öffentlichen Repositorys auf Github selbst immer im Iran verfügbar gewesen seien. Die nun gültige Ausnahmegenehmigung gelte für alle Dienste von Github für Privatpersonen und Unternehmen als Nutzer oder zahlende Kunden sowie für öffentliche und private Repositorys, heißt es im Github-Blog.

"Im Laufe von zwei Jahren konnten wir zeigen, wie die Verwendung von Github durch Entwickler den menschlichen Fortschritt, die internationale Kommunikation und die dauerhafte US-Außenpolitik zur Förderung der Redefreiheit und des freien Informationsflusses fördert", schreibt Friedman. Diese Argumentation hat die US-Regierung letztlich offenbar überzeugt, eine Ausnahmegenehmigung zu erteilen.

Nunmehr will sich das Unternehmen laut Friedman für weitere Ausnahmegenehmigung von Sanktionen einsetzen und daran arbeiten, diese auch für die Krim und Syrien zu erhalten, um dort ebenfalls seine Dienste anbieten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 459€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 520€ + Versand)
  2. 259,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Trident AS 10SD-1049 Gaming-PC für 1.399€ + 6,99€ Versand)

HeroFeat 06. Jan 2021 / Themenstart

Na klar, sie haben Mal eben 2 Jahre verhandelt um ein tagesaktuelles Problem zu lösen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

    •  /