• IT-Karriere:
  • Services:

Code-Editor: Textmate 2 wird Open Source

Textmate gehört zu den populärsten Texteditoren für Mac OS X, obwohl die Software kostenpflichtig ist. Die kommende Version 2 wird Open Source.

Artikel veröffentlicht am ,
Textmate 2 auf Github veröffentlicht
Textmate 2 auf Github veröffentlicht (Bild: Macromates)

Die Entwicklung von Textmate 2 zieht sich seit Jahren hin, seit Dezember 2011 steht Textmate 2 immerhin in Form einer Alphaversion zum Download bereit, die Version 1 wird weiterhin für stolze 45,63 Euro verkauft.

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i. d. Hallertau
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg

Künftig aber geht Textmate-Entwickler Macromates einen anderen Weg und gibt die Software als Open Source unter der GPLv3 frei. Der Code von Textmate 2 steht ab sofort auf Github zur Verfügung, wie Entwickler Allan Odgaard ankündigt.

Er wolle mit diesem Schritt ein Zeichen gegen den Trend setzen, dass Plattformanbieter die Freiheiten ihrer Nutzer immer stärker einschränken. Die gewählte Lizenz GPLv3 soll sicherstellen, dass keine Closed-Source-Forks von Textmate entstehen. Dabei muss es aber nicht bleiben: Odgaard geht davon aus, dass einige Teile des Codes auch für nicht freie Projekte interessant sein können und erwägt, später zu einer weniger restriktiven Lizenz zu wechseln. Wer schon jetzt Interesse daran hat, den Code in nicht freier Software zu verwenden, könne sich dazu einfach an Macromates wenden, man finde dann schon einen Weg, heißt es in dem Blogeintrag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 88,99€
  4. 27,90€

quadronom 11. Aug 2012

Jop, Sublime ist einfach mal nur zu empfehlen. Ich möchte nicht mehr wechseln.

hei_zen 11. Aug 2012

... um es komfortabel mit einem Kommondozeilenbefehl zu laden und zu kompilieren

developer 10. Aug 2012

Ich hab meine Aussage auf den im Golem Artikel vermerkten möglichen Wechsel auf eine...

developer 10. Aug 2012

Je nach Vorlieben und Know How ist das fast jedes halbwegs verbreitete Betriebsystem...

Kasoki 10. Aug 2012

Ich konnte mich mit Sublime Text 2 nie wirklich anfreunden und nutze auch weiterhin...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

    •  /