CoD Modern Warfare im Technik-Test: Raytracing-Schatten flüssig wie nie

Call of Duty Modern Warfare nutzt DirectX Raytracing, um zusätzliche und realistischere Schatten für multiple Lichtquellen darzustellen. Die restliche Grafik, vor allem Materialien und volumetrische Beleuchtung, überzeugt ebenfalls - bei dennoch serientypisch hohen Bildraten.

Ein Test von veröffentlicht am
Ein Raytracing-Schatten an einem Frachtcontainer
Ein Raytracing-Schatten an einem Frachtcontainer (Bild: Infinity Ward, Screenshot: Golem.de)

Seit der Vorstellung von Nvidias Geforce RTX ging die Verbreitung von DirectX Raytracing relativ langsam voran, mit der Neuauflage von Call of Duty Modern Warfare (Test) wird DXR nun allerdings in einem Titel aus einer der populärsten Spielserien überhaupt unterstützt. Wir sind mit Captain Price losgezogen, um durch per Raytracing gerenderte Schatten zu schleichen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer


Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


    •  /