Abo
  • IT-Karriere:

Wie schädlich ist der Lithium-Abbau?

Doch wer einmal die Gegend rund um den riesigen Salzsee von Uyuni (Salar de Uyuni) bis hin zur Atacama-Wüste im Norden Chiles bereist hat, kann sich kaum eine trostlosere Landschaft auf der Erde vorstellen. Für einen Science-Fiction-Film über eine Reise zum Mars findet jeder Regisseur dort ideale Kulissen. Das Blog Der Graslutscher, das sich umfassend mit der ARD-Doku auseinandergesetzt hat, kommt zu dem Schluss: "Wenn ich mir bei einer guten Fee wünschen könnte, in welchen Gebieten der Erde neue Erzadern für Zukunftstechnologien gefunden werden, ich würde mir ein paar extrem dünn besiedelte Wüsten aussuchen."

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Zweifellos stellt der Lithium-Abbau einen Eingriff in die dortige Umwelt dar. Durch das Abpumpen der salzhaltigen Sole sinkt der Grundwasserspiegel. Um eine Tonne Lithium zu erhalten, sei je nach Konzentration eine Menge von 0,4 Millionen bis 2,0 Millionen Litern Sole erforderlich, berichtete das Handelsblatt. Da für einen Akku wie beim Tesla Model S etwa 12 Kilogramm Lithium benötigt werden, sind dafür zwischen 4.800 und 24.000 Liter Sole hochzupumpen. Die ARD-Doku spricht hingegen von 80.000 Litern und beruft sich dabei offenbar auf ein Papier der Hilfsorganisation Brot für die Welt (PDF). Der Unterschied erklärt sich dadurch, dass Brot für die Welt von einem Bedarf von 40 Kilogramm Lithium pro Batterie ausgeht.

Lithium-Abbau als Chance für Bolivien

Die ARD-Doku orientiert sich vor allem an der Abbausituation in Chile und Argentinien. In Bolivien hingegen, wo fast 20 Prozent der weltweiten Lithium-Vorkommen lagern, will die Regierung unter Präsident Evo Morales die Interessen der Bevölkerung berücksichtigen und selbst versuchen, Lithium-Ionen-Batterien für den Weltmarkt herzustellen. "Bislang befürchten die Gemeinden keine negativen Auswirkungen durch den Lithium-Abbau. Vielmehr verfolgen sie mit Interesse die staatlichen 'Erfolgsmeldungen' der Lithium-Behörde und sind stolz darauf, ein Teil des neuen eigenständigen Weges zu sein, Bolivien weiterzuentwickeln", schreibt Brot für die Welt. Deutsche Unternehmen wie K-Utec Salt Technologies und ACI Systems unterstützen Bolivien bei diesem Versuch. Langfristig sollen in Uyuni jährlich 30.000 Tonnen Lithium produziert werden. Das würde für rund 2,5 Millionen Autoakkus reichen.

  • Der Salar de Uyuni gilt mit 10.000 Quadratkilometern als größte Salzpfanne der Welt. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der Salzsee beherbergt eines der größten Lithium-Vorkommen der Welt. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Das Hochland (Altiplano) zwischen Bolivien und Chile ist sehr dünn besiedelt. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Zu den touristischen Attraktionen gehören das Geothermiefeld Sol de Mañana ... (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • ... und Seen wie die Laguna Colorada mit seltenen Flamingos. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der Klimawandel lässt die Gletscher in den Anden schnell schmelzen. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der Chacaltaya bei La Paz, Anfang der 1990er Jahre noch das höchste Skigebiet der Welt auf 5.300 Metern, ...  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • ... war 2007 schon kaum noch mit Schnee bedeckt und ist inzwischen völlig schneefrei. (Alexson Scheppa Peisino/Public Domain)
  • Autokonzerne wie VW vermarkten elektrisches Carsharing als klimafreundliche Mobilität. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
Der Salar de Uyuni gilt mit 10.000 Quadratkilometern als größte Salzpfanne der Welt. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)

Ein weiterer Vorteil: Seit Jahrzehnten wandern die Menschen aus dem Hochland Boliviens in das Tiefland des Amazonas ab, wo Wälder für Viehzucht und den Anbau von Soja (und Koka) verschwinden. Vor allem mit Blick auf die jahrhundertelange Ausbeutung der indigenen Bevölkerung durch den Bergbau in Bolivien bietet die Lithium-Produktion im Hochland neue Perspektiven. Es ist eher der Klimawandel, der die Lebensgrundlage vieler Menschen im Hochland bedroht. Denn die Gletscher der Anden ziehen sich stark zurück oder sind schon komplett verschwunden. Das gefährdet die Wasserversorgung auch für Millionenstädte wie La Paz, was weit gravierendere Auswirkungen als der Lithium-Abbau haben würde.

Negative Folgen von Erdölproduktion werden verschwiegen

Eine ressourcenschonende Produktion von Lithium, die die Interessen der Bevölkerung berücksichtigt, ist daher durchaus möglich, wenn die Regierung und die Betreiber darauf achten. Auch in Argentinien hat die K-Utec als Partner der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ein solches Verfahren erprobt. Doch davon erfahren die Zuschauer der ARD-Doku nichts. Ebenfalls werden die hohen Umweltbelastungen bei Produktion und Transport von Erdöl verschwiegen. Und zwar in Regionen, die längst nicht so lebensfeindlich wie das Hochland der Anden sind.

 Dienen Elektroautos nur dem Greenwashing der Konzerne?Kommt das Stromnetz an seine Grenzen? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. 2,99€
  3. 4,19€

Clown 10:38 / Themenstart

Stimmt. Allerdings hat die "Jeder ist sich selbst der Nächste"-Mentalität einen sehr gro...

Doubleslash 18. Jul 2019 / Themenstart

Habe ihn mir schon vor ein paar Tagen zum Lesen vorgemerkt und bin jetzt erst dazu...

Clown 18. Jul 2019 / Themenstart

Naja, grundsätzlich hast Du schon recht. Ja, allerdings muss dafür wieder jeede Menge...

Clown 18. Jul 2019 / Themenstart

Etwas anderes habe weder ich noch die von mir verlinkte Quelle behauptet. Bei den...

Clown 18. Jul 2019 / Themenstart

Ich hab Dich gar nicht verstanden :) Das Problem ist dann wohl eher das Halbwissen der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /