Abo
  • Services:

CMS: Sicherheitslücke in Typo3

Über eine gravierende Sicherheitslücke in alten Versionen des CMS Typo3 kann sich jeder authentifizieren, der nur den Namen eines registrierten Benutzers kennt. Es gibt Updates und einen Patch.

Artikel veröffentlicht am ,
Über eine Schwachstelle in Typo3 können sich Nutzer ohne Passworteingabe anmelden.
Über eine Schwachstelle in Typo3 können sich Nutzer ohne Passworteingabe anmelden. (Bild: Typo3)

Die Entwickler des CMS Typo3 warnen vor einer gravierenden Sicherheitslücke. Darüber kann sich jeder authentifizieren, wenn ihm nur der Name eines bereits registrierten Benutzers bekannt ist - denn ein Passwort wird nicht abgefragt. Das Typo3-Team hat bereits Updates und einen Patch bereitgestellt.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Bertrandt Services GmbH, Paderborn

Von der Schwachstelle betroffen ist das Frontend des CMS. Das Backend ist sicher. Die Schwachstelle tritt in vielen älteren Versionen des CMS auf, darunter 4.3.0 bis 4.3.14, 4.4.0 bis 4.4.15, 4.5.0 bis 4.5.39 sowie 4.6.0 bis 4.6.18. Der Konfigurationsfehler befindet sich in der Systemerweiterung Rsaauth. Nur wenn diese Erweiterung für das Frontend-Login konfiguriert ist, tritt das Problem auf. Alle Versionen ab 4.7.0 sind sicher.

Die Entwickler raten dringend zu einem Update auf die Version 4.5.40, in der das Problem behoben wurde. Alternativ kann man auch ein Update auf einen neueren Versionszweig durchführen, 6.2.9 und 7.0.2 werden aktuell unterstützt. Außerdem haben die Entwickler ein Shell-Skript zur Verfügung gestellt, mit dem betroffene Installationen gepatcht werden können. Zusätzlich lässt sich die Schwachstelle mit einer Diff-Datei schließen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

M. 23. Feb 2015

Ja, aber vermutlich wird ein 'leerer' $this->login['uname'] (Username) nicht weit...

b5g2k 23. Feb 2015

Ja der Bug ist alt und wurde erst jetzt gefunden... allemal besser als die Microsoft...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /