CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Playstation-4-Gamepad
Artwork von Playstation-4-Gamepad (Bild: Sony)

Rund eine Woche nach der Veröffentlichung von Firmware 9.0 für die Playstation 4 stellt sich heraus, dass Sony mit dem Update offenbar ein künftiges Problem gelöst hat: Eine leere CMOS-Batterie führt nun nicht mehr dazu, dass die Konsole vollständig lahmgelegt wird.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (w/m/d)
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main, Bonn
  2. Senior iOS-Entwickler (m/w/d)
    intive GmbH, Regensburg, München
Detailsuche

Stattdessen melden immer mehr Anwender in sozialen Netzen, dass die Konsole mit leerer Batterie das Standarddatum 31.12.1969 um 5 Uhr als neuen Startpunkt verwendet. Bei neu gewonnenen Trophäen werde schlicht kein Datum über deren Erwerb angezeigt.

Hintergrund: Bislang war es so, dass die Konsole ohne eingestelltes Datum schlicht nicht funktioniert - auch nicht mit Offline-Disc-Spielen. Dass Datum kann der Nutzer aber nicht manuell eingeben, stattdessen muss der Abgleich mindestens einmal per Playstation Network (PSN) erfolgen.

Wenn die CMOS-Batterie leer wird und die PS4 keinen Zugriff mehr auf das PSN hat, hätte es ohne den nun durchgeführten Fix offenbar keine Möglichkeit gegeben, ein Datum einzustellen.

Neue Knopfzelle einbauen

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Wer übrigens die Batterie jetzt oder später erneuern möchte: Sony verbaut eine handelsübliche Knopfzelle (Typ CR 2032), die mit etwas Bastelgeschick von den Konsolenbesitzern selbst ausgetauscht werden kann.

Normalerweise halten diese Stromspeicher zwischen zwei und zehn Jahre, danach müssen sie ersetzt werden. Momentan ist es am Fehlercode "CE 34878-0" zu erkennen, dass die CMOS-Batterie leer ist.

Sony PlayStation 5

Firmware 9.0 hat zwar das Problem mit der Batterie gelöst, es gibt aber nach wie vor Meldungen über Fehler nach dem Update. Im schlimmsten Fall sollen die neue Firmware sogar dafür sorgen, dass die Konsole gar nicht mehr funktioniert - sogar mit voll geladener CMOS-Batterie. Sony hat sich bislang nicht offiziell zu dem Thema geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Totally_Not_A_S... 23. Sep 2021 / Themenstart

NTP kann man wahrscheinlich einfacher im lokalen Netz manipulieren, da einfach aufsetzbar...

Valanx 23. Sep 2021 / Themenstart

Musst du in der Regel auch gar nicht groß emulieren Microsoft bietet ihren gesamten...

Potrimpo 23. Sep 2021 / Themenstart

Garantie ist immer freiwillig, hängt also von den im Einzelfall getroffenen Bedingungen...

Valanx 23. Sep 2021 / Themenstart

Theorie ?! Verdammt gehörst du auch du denn Echsen ?!

KaiBlan 23. Sep 2021 / Themenstart

Ich wette, die Berichte kamen aus Kalifornien. Bei uns wird das angezeigte Datum eher der...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /