Abo
  • Services:

CM 13: Cyanogenmod veröffentlicht neue Snapshot-Version

Mit einer neuen Snapshot-Version bringt das Cyanogenmod-Team viele Verbesserungen und den aktuellen Google-Sicherheitspatch auf eine Vielzahl von Geräten. Was die Quadrooter-Gefährdung betrifft, sind den Entwicklern aber bei zwei der vier Bedrohungen die Hände gebunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Cyanogenmod-Team hat eine neue stabilere Version von CM 13 veröffentlicht.
Das Cyanogenmod-Team hat eine neue stabilere Version von CM 13 veröffentlicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Programmierer der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod haben die neue Snapshot-Version ZNH5Y ihres aktuellen CM 13 veröffentlicht. Die Zwischenversion, die verglichen mit den Nightly Builds als stabiler gilt, bringt zahlreiche Verbesserungen und ist zunächst für insgesamt um die 50 Geräte verfügbar.

Neue Funktionen und Sicherheitspatches

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim

Die Snapshot-Version bringt unter anderem eine automatische Inaktivitätsabschaltung beim WLAN-Tethering, eine Akkustandanzeige für Bluetooth-Geräte, die dies unterstützen, einen Support für die Cyanogen-Apps und die Möglichkeit, jeder einzelnen App den Internetzugang nur über WLAN oder das mobile Netzwerk zu ermöglichen oder ganz zu blockieren.

Außerdem haben die CM-Macher den aktuellen Google-Sicherheitspatch vom 5. August 2016 in das Snapshot-Release eingebunden. Bezüglich der Quadrooter-Bedrohung können die Programmierer aber nicht alle vier bekannten CVEs (Common Vulnerabilities and Exposures) beseitigen. CVE-2016-2059 und CVE-2016-5340 seien kein Problem, die beiden anderen CVEs hingegen würden den Zugang zu OEM-Binaries erfordern, den das CM-Team nicht hat.

Daher gebe es viele Geräte, bei denen unter Cyanogenmod wahrscheinlich nie eine komplette Beseitigung der Quadrooter-Bedrohungen möglich sein wird. Manche Geräte würden bereits länger nicht mehr von den Herstellern unterstützt.

Erste Downloads stehen zur Verfügung

Die Snapshot-Version von CM 13 wird aktuell in das Download-System von Cyanogenmod eingebaut, zunächst sind knapp über 50 Geräte für die Veröffentlichung vorgesehen. Die Veröffentlichung erfolg schrittweise, weshalb manche Geräte die Version früher als andere haben können. Das Release soll sich Cyanogenmod zufolge problemlos über die vorige Snapshot-Version ZNH0E installieren lassen, ohne einen Wipe zu benötigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar

LoopBack 16. Aug 2016

Naja, unter 2.x und 4.x waren die Einschränkungen die Google den Herstellern auferlegt...

gol 16. Aug 2016

Danke, dann werde ich mir die mal anschauen und installieren. Ist immer besser, wenn es...

Truster 16. Aug 2016

Das hat diesmal lange gedauert. Das vorherige Snapshot war aus April(!)

Häxler 16. Aug 2016

Keine Ahnung, was ciwrl in der PM damit gemeint hat und warum Golem nicht recherchiert...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

    •  /