Club3D CSV-6400: Vierfach-Displayport-Hub braucht nur USB zur Versorgung

Club3Ds neuer Videosplitter für Displayport braucht kein eigenes Netzteil mehr. Stattdessen übernimmt der Quellrechner selbst die Energieversorgung, auch wenn es dafür ein extra Kabel braucht. Auf diese Art und Weise können mit dem Hub per MST vier Displays angesprochen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neuer Adapter braucht kein Netzteil mehr.
Neuer Adapter braucht kein Netzteil mehr. (Bild: Club3D)

Der CSV-6400 ist Club3Ds Nachfolger des 5400er-MST-Hub für das Displayport-Protokoll. Mit dem Videosplitter lassen sich per Multi Stream Transport (MST) vier Bildschirme separat per Displayport 1.2 ansteuern. Im Unterschied zum Vorgänger braucht das neue Modell kein eigenes Netzteil mehr. Versorgt wird der Splitter über USB. Dank MST ist zudem sichergestellt, dass das Betriebssystem vier separate Displays erkennt und diese unterschiedlich angesteuert werden. In der Theorie lassen sich per Displayport 63 Monitore anschließen.

Für den Anschluss braucht es seitens des Rechners eine reguläre Displayport-Buchse. USB-C im Alternate Mode wird nicht unterstützt. Das wird zwar im deutschen Datenblatt so beschrieben, ist aber ein Fehler seitens Club3D. Die englischsprachige Dokumentation nennt Micro USB für die Stromversorgung. Wer USB Typ C als Displayausgang nutzt, bräuchte einen Adapter. Praktisch wäre das schon, da dann die Energieversorgung gleich gelöst würde. Ein Anschluss per Displayport 1.1 ist ebenfalls möglich, allerdings wird das Signal dann gespiegelt.

Der Hub ist eine alternative Anschlussmöglichkeit zum Daisychaining, das von den Monitoren in der Reihe unterstützt werden muss. Mit dem Hub ist es möglich, vier Full-HD-Monitore gleichzeitig anzusteuern. Bei zwei Monitoren wird maximal 2160p30 oder 1440p60 unterstützt. Mehr wäre erst mit Displayport 1.4 möglich, was 2016 von der Vesa freigegeben wurde. Der Hub kann dies jedoch nicht nutzen, da die Datenrate im Splitter Displayport 1.2 nicht übersteigen kann. Club3D empfiehlt zudem, dass Anwender zunächst ins Datenblatt ihrer Videoausgabegeräte schauen sollten. Vier Monitore unterstützt nicht jeder Displayport-1.2-Anschluss.

Der Adapter soll noch Ende November 2017 verfügbar sein. Einen Preis nennt Club3D bisher nicht. Günstig wird das Gerät aber nicht. Der Vorgänger liegt üblicherweise bei 140 Euro und wird derzeit als Restposten abverkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /