Abo
  • Services:
Anzeige
Dropbox bietet eine Alternative zur klassischen 2FA.
Dropbox bietet eine Alternative zur klassischen 2FA. (Bild: Andreas Donath)

Cloudspeicher: Dropbox stellt Backup für Zwei-Faktor-Authentifizierung vor

Dropbox bietet eine Alternative zur klassischen 2FA.
Dropbox bietet eine Alternative zur klassischen 2FA. (Bild: Andreas Donath)

Dropbox bietet ein Backup an, wenn der Login per Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht funktioniert. Nutzer sollen dann die App des Unternehmens nutzen können, um die Anmeldung sicher abzuschließen.

Nutzer von Dropbox können ab sofort ein Backup für Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen, wenn der Versand des zweiten Faktors per SMS oder die Tokenerzeugung per App versagt, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt (DOCX). Die Funktion wird über eine aktuelle Version der Dropbox-App für Android und iOS bereitgestellt.

Anzeige

Wer die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat, kann dann beim Login statt des üblichen zweiten Faktors die zusätzliche Authentifizierung durch die App anfordern. Dabei wird kein Code erzeugt, Nutzer bekommen aber Informationen über den Computer angezeigt, der den Login anfordert, etwa die Browser- und Betriebssystemversion und den ungefähren Standort. Nach einer Bestätigung wird der Anmeldevorgang im Browser automatisch abgeschlossen.

Wirksamer Schutz gegen gesniffte Passwörter

Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ein hilfreicher Schutz gegen Angriffe. Wenn möglich, sollten Nutzer die Absicherung per Hardwareschlüssel oder mit einer Authenticator-App vornehmen. Per SMS versandte Codes können zumindest theoretisch deutlich einfacher abgefangen werden, dieses Verfahren gilt daher als unsicherer, wird aber von vielen Banken noch mit dem mTan-Verfahren verwendet. Auch Twitter bietet bislang nur eine Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS an.

Dropbox war im Jahr 2012 gehackt worden, im vergangenen Jahr stellte ein Sicherheitsforscher mit dem Pseudonym Thomas White rund 68 Millionen Passwort-Hashes von Dropbox-Nutzern auf seiner Webseite zum Download bereit. Die Hashes wurden als echt verifiziert. White hatte angegeben, die Hashes für Recherchezwecke veröffentlicht zu haben.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 7,49€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  2. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  3. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  4. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  5. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  6. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  7. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  8. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  9. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  10. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    narfomat | 11:20

  2. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    Ispep | 11:18

  3. ..

    senf.dazu | 11:11

  4. Re: Kleine Onlineshops: Zu teuer, schlechter...

    Ispep | 11:10

  5. Re: Und warum ist das "lästig"?

    Hello_World | 11:05


  1. 11:21

  2. 17:56

  3. 16:20

  4. 15:30

  5. 15:07

  6. 14:54

  7. 13:48

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel