Abo
  • Services:

Cloud und Virtualisierung: Citrix soll weiter nach einem Käufer suchen

Wie bereits im Jahr 2015 gibt es erneut Gerüchte darüber, dass Citrix verkauft werden soll. Das Unternehmen steht unter dem Druck eines Hedgefonds und hat deshalb auch schon Firmenteile veräußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Citrix soll weiter verkauft werden.
Citrix soll weiter verkauft werden. (Bild: James Willamor, flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Der Dienst Bloomberg berichtet unter Berufung auf informierte Kreise, dass Citrix Systems wohl erneut nach einem Käufer für sich sucht. Demnach sei Goldman Sachs von Citrix damit beauftragt worden, mögliche Käufer und Interessenten zu sondieren. Aufgrund der vergleichsweise hohen Marktbewertung von Citrix sei es aber sehr schwer, einen einzelnen Käufer zu finden, weshalb sich wohl mehrere Investoren zu einem gemeinsamen Kauf finden müssten.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Bereits vor rund eineinhalb Jahren gab es Gerüchte darüber, dass Citrix verkauft werden soll. Damals hieß es, dass das Unternehmen durch den Hedgefonds Elliott unter Druck gesetzt werde, weil es seit sechs Jahren nicht die Ziele der Investoren erreicht habe. Elliott hatte durchgesetzt, dass der Elliott-Senior-Partner Jesse Cohn in den Aufsichtsrat des Unternehmens aufgenommen wird.

Dieser war wohl maßgeblich dafür verantwortlich, dass Citrix seine Goto-Konferenzprodukte zunächst ausgegliedert und anschließend mit der Konkurrenz von Logmein zusammengeführt hat. Sofern die Informationen von Bloomberg stimmen, soll diese Entwicklung nun offenbar fortgeführt werden. In der Vergangenheit sind Dell und der Finanzinvestor Silver Lake Partners als mögliche Käufer genannt worden.

Citrix ist Anbieter verschiedener Cloud- und Virtualisierungsdienste. Als Grundlage dafür dienen in vielen Fällen Xen und Cloudstack, die beide als Open-Source-Software veröffentlicht werden. Das Unternehmen verfügt derzeit über eine Marktkapitalisierung von rund 13,5 Millarden US-Dollar. Am gestrigen Montag stiegt der Aktienkurs um fast 7 Prozent auf knapp 85 US-Dollar und nähert sich am heutigen Handelstag wieder langsam dem vorherigen Niveau von rund 80 US-Dollar. Nach dem offiziellen Abschluss der Fusion von Goto und Logmein Ende Januar 2017 stieg der Kurs von rund 45 US-Dollar auf deutlich über 70 US-Dollar pro Aktie.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 16,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 1,49€

x2k 15. Mär 2017

Warum verkauft man ein unternehmen überhaupt an so einen hedgefon? Das scheint die...

schumischumi 15. Mär 2017

Die Aussage von MS war bis vor kurzem noch dass ihre Remote Lösung bis ca. 500 User gut...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    •  /