Cloud-Speicher: Telekom übernimmt sich bei Umstellung der Magenta Cloud

Die Deutsche Telekom migriert die Magenta Cloud auf ein neues System. Etwas ist schiefgelaufen und Server sind noch schlecht erreichbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Deutsche Telekom hat mit der Umstellung der Magenta Cloud noch zu tun.
Die Deutsche Telekom hat mit der Umstellung der Magenta Cloud noch zu tun. (Bild: Pixabay.com/Pixabay License)

"Attraktives Design, neue Funktionen": Mit solchen Merkmalen bewirbt die Deutsche Telekom das Redesign der Magenta Cloud. Allerdings war das System einige Zeit komplett offline.

Stellenmarkt
  1. IT Application Consultant (m/w/d)
    Oskar Frech GmbH + Co. KG, Schorndorf-Weiler
  2. Teamleiter Software (m/w/d) Software / Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
Detailsuche

Mittlerweile scheinen zumindest das Frontend und der Login-Bildschirm wieder zu funktionieren. Anfragezeiten an Server sind allerdings weiterhin ungewohnt langsam. Etwas ist beim Update auf das Redesign schiefgelaufen und das Problem wohl noch nicht ganz aus dem Weg geräumt.

Die Telekom nennt derzeit noch keine offiziellen Gründe für den Ausfall. Allerdings hat sich der Community-Manager Alexander T. in einem Forumpost - entdeckt vom Blog Mobiflip - zu Wort gemeldet. Er versichert etwa, dass es wohl nicht zu irgendeiner Form von Datenverlust gekommen sein solle. "Es wurde hier die Sorge geäußert, dass es zu Datenverlusten kommen könnte. Da die Übertragung der Daten bereits abgeschlossen sind, ist das eher unwahrscheinlich", heißt es im Forenpost.

"Wesentlich komplexer in der Struktur"

Es scheint, als habe sich das zuständige Migrationsteam bei der Telekom zu viel vorgenommen und das Problem einer Datenmigration unterschätzt. Das wird zumindest aus der Aussage von T. ersichtlich. "Ich kann nur sagen, dass so ein Produkt wesentlich komplexer in der Struktur ist, als man sich das von außen vorstellt, und die Schwierigkeit eben darin besteht, das alles richtig miteinander zu verknüpfen", schreibt T., ohne auf Details zum Vorfall einzugehen.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die neue Magenta-Cloud kann monatlich gebucht werden, auch wenn Kunden aktuell noch mit einem recht trägen System rechnen müssen. Die Preise starten ab 2 Euro monatlich für 100 GByte Speicherplatz. 500 GByte kosten 5 Euro, 1.000 GByte 10 Euro und 5.000 GByte 40 Euro im Monat. Die Daten werden laut Hersteller in Deutschland gespeichert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /