Abo
  • Services:
Anzeige
Nextcloud Private Cloud Security Scanner hilft beim Härten von Cloud-Servern.
Nextcloud Private Cloud Security Scanner hilft beim Härten von Cloud-Servern. (Bild: Nextcloud)

Cloud-Speicher: Nextcloud veröffentlicht Online-Sicherheitsscan für Server

Nextcloud Private Cloud Security Scanner hilft beim Härten von Cloud-Servern.
Nextcloud Private Cloud Security Scanner hilft beim Härten von Cloud-Servern. (Bild: Nextcloud)

Nextcloud, Anbieter von Software für die private Cloud, hat einen Scan bereitgestellt, der die Sicherheit von Nextcloud-Servern überprüft.

Nextcloud teilt in einem Blogeintrag mit, dass der jetzt veröffentlichte Nextcloud Private Cloud Security Scanner Anwendern dabei helfen soll, den Sicherheitsgrad ihrer Nextcloud-Instanz zu bestimmen und mit den im Scanergebnis angebotenen Vorschlägen zu optimieren.

Anzeige

Schon bei der Arbeit zur aktuellen Nextcloud-Version 11 stand Sicherheit ganz oben auf der Agenda. Da aber die Entwickler nichts an den Einstellungen auf den Servern der Anwender ändern können, soll der Onlinescan Vorschläge zum weiteren Absichern der Server geben. Erst gestern hatte Spiegel Online in einem Artikel die laxe Haltung von Organisationen und Parteien bei der Absicherung ihrer Cloud-Installationen gerügt.

Bei der AfD und den Grünen sowie im Büro der Vereinten Nationen in Genf liefen demnach zum Teil stark veraltete Versionen von Owncloud und Nextcloud. Deshalb bewertet der Onlinescan auch als Erstes die Aktualität der verwendeten Version der Cloud-Software. Hier sollte das aktuelle Patch-Release jeweils zeitnah eingespielt werden. Nextcloud 11 vereinfacht die Aktualisierung mit einem weiter verbesserten Updater, der kaum noch manuelle Eingriffe benötigt.

Der Onlinescan warnt vor Verwundbarkeiten in der verwendeten Nextcloud-Instanz. Darüber hinaus werden einige sicherheitskritische Einstellungen des Servers überprüft und gegebenenfalls Hinweise zum weiteren Härten der Installation gegeben. Der Scan kann aber nur eine oberflächliche Überprüfung vornehmen, so dass dabei Probleme unerkannt bleiben. Zudem ist Sicherheit ein fortlaufender Prozess und der Scan nur ein Schnappschuss der derzeitigen Situation, wie Lukas Reschke, bei Nextcloud für den Bereich Security zuständig, erläutert. Der Scan kann nicht nur für Nextcloud-Server verwendet werden, sondern auch für Owncloud. Im Vorfeld der Veröffentlichung hatte es eine kritische Diskussion über die Onlinescans gegeben, nachdem Anwender E-Mails ihres Providers erhalten hatten, der sie auf veraltete Versionen hinwies.


eye home zur Startseite
Ninos 07. Mär 2017

Die Schwachstellen sagen nicht viel, wenn man sich damit nicht auskennt. Offene Ports...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 25,99€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Mozilla ist wie AMD

    Gromran | 22:28

  2. Re: Bei PHP ..

    Gromran | 22:25

  3. Re: OT: Addons

    Bendix | 22:22

  4. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    tingelchen | 21:33

  5. Re: Weshalb ist es nicht so.....

    Theoretiker | 21:23


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel