Abo
  • IT-Karriere:

Cloud-Speicher: Nextcloud Education Edition richtet sich an Schulen

Eine spezielle Ausgabe der Cloud-Speicherplattform Nextcloud bekommt Funktionen für den Einsatz in Schulen und Universitäten, darunter ein Dashboard mit Kalender. Außerdem ist die freie Lernplattform Moodle integriert worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Nextcloud Education Edition richtet sich speziell an Bildungseinrichtungen.
Die Nextcloud Education Edition richtet sich speziell an Bildungseinrichtungen. (Bild: Nextcloud)

Nextcloud Education Edition nennt sich eine speziell an Schulen und Universitäten gerichtete Ausgabe der freien Cloud-Speicherplattform Nextcloud. Sie soll mit der kommenden Version 12.0.1 erscheinen. Neben einem Dashboard mit Kalenderfunktion für den schnellen Zugriff auf E-Mails und Dokumente gibt es eine Schnittstelle zu der Open-Source-Lernplattform Moodle.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. BavariaDirekt, München

In der ersten Ausgabe der Nextcloud Education Edition soll zunächst nur der Austausch von Dokumenten mit Moodle möglich sein, weitere Funktionen sollen aber laut Ankündigung folgen. Zudem gibt es die Möglichkeit, wissenschaftliche Arbeiten bei Zenodo zu veröffentlichen, einem Onlinespeicherdienst, der auf wissenschaftliche Arbeiten zugeschnitten ist und von der Europäischen Kommission finanziert wird.

Autoren können in der Nextcloud Education Edition ihre Open Researcher and Contributor ID (ORCID) verwalten. Neben weiteren Authentifizierungsmethoden wie SAML gibt es Funktionen für administrative Aufgaben, etwa um Anwender zu warnen, wenn ihr Speicherplatz knapp wird.

Die kommende Version 12.0.1 erhält die Möglichkeit, die Education Edition über den App-Store zu installieren. Das Bremer Unternehmen Univention stellt eine für Bildungseinrichtungen vergünstigte Ausgabe ihres Linux-basierten Corporate Server UCS samt Nextcloud Education Edition sowie der Kollaborationsplattform Collabora Online Office zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 54,49€
  4. (-87%) 1,99€

Default_User 09. Aug 2017

WOW darauf währe ich ja nie gekommen


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /