Abo
  • Services:

Cloud-Speicher: Nextcloud 13 stabilisiert Talk und E2E-Verschlüsselung

Die aktuelle Version 13 des Kollaborationsservers und der Cloud-Speicher-Lösung Nextcloud enthält standardmäßig den Videochat Talk und die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Zudem gibt es nun schnellers LDAP und Storage sowie verbesserte Groupware-Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein verschlüsselter Ordner in Nextcloud 13
Ein verschlüsselter Ordner in Nextcloud 13 (Bild: Nextcloud)

Die für das Team wohl wichtigsten Funktionen des nun verfügbaren Nextcloud 13 haben die Entwickler bereits als Vorschau vorgestellt: die Videokonferenzlösung Nextcloud Talk sowie die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Nutzer des freien Kollaborationsservers und der privaten Cloud-Speicher-Lösung. Diese beiden Funktionen sind nun standardmäßig verfügbar. Das Team hat aber auch andere Teile seiner Software wesentlich verbessert.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im nativen Client

Inhalt:
  1. Cloud-Speicher: Nextcloud 13 stabilisiert Talk und E2E-Verschlüsselung
  2. WebRTC-Chat und schnellerer Server

Um die Sicherheit der Nutzer nicht unnötig zu kompromittieren, setzt Nextcloud die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausschließlich über die eigenen Client-Anwendungen um und verzichtet auf eine Browserunterstützung. Verschlüsselte Daten können also nicht über das Web abgerufen werden, was nur einer der Punkte ist, die das Team bewusst an Funktionseinbußen in Kauf nimmt, um die Verschlüsselung umsetzen zu können.

Für die Funktion müssen Nutzer die Passwörter oder Schlüssel nicht selbst erzeugen, verwalten und austauschen. Stattdessen generiert sie das Client-Gerät, und sie lassen sich auf Papier sichern und wiederherstellen. Wie die Entwickler aufzählen, können die Nextcloud-Nutzer über das neue System beliebig viele Ordner sowie die darin enthaltenen Dateien chiffrieren.

Andere Nutzer, mit denen der Inhalt eines Ordners geteilt wird, bekommen dann über ein Public-Key-Verfahren ebenfalls Zugriff auf die Dateien. Zum Sperren und Freigeben von Dateien benötigen Nutzer keine Passwörter, sie müssen auch keine Dateien neu verschlüsseln oder hochladen. Wollen Admins die Zugriffsrechte auf große Dateien ändern, erfordert das keine neue Verschlüsselung.

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Das Ver- und Entschlüsseln findet stets auf dem Client statt, die maschinelle Codegeneration und Offline-Recovery-Möglichkeiten sollen Nutzern den Umgang damit vereinfachen. Neue Client-Geräte eines Nutzers können über einen Code hinzugefügt werden, der aus zwölf Wörtern aus einem Wörterbuch besteht.

Weitere Details wie die Admin- und spezielle Enterprise-Funktionen der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie eine genaue Beschreibung der Vorgehensweise liefert das Team über eine Webseite sowie ein dazugehöriges Whitepaper. Der Code der Verschlüsselung ist wie der gesamte Nextcloud-Code außerdem natürlich frei verfügbar.

WebRTC-Chat und schnellerer Server 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Destiny 2 Digital Deluxe für 44,99€, AC Origins für 28,99€, ANNO 2205 Ultimate...
  2. 111€
  3. 88€
  4. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)

Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /