Abo
  • Services:
Anzeige
Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher
Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Cloud-Speicher: Amazon bietet unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr

Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher
Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Amazons Online-Speicherdienst Drive ermöglicht es auch Nutzern in Deutschland, Daten in unbegrenzter Größe zu speichern. Dafür werden 70 Euro im Jahr fällig; drei Monate lang kann der Dienst kostenlos ausprobiert werden.

Für seinen Online-Speicher Drive bietet Amazon auch in Deutschland unbegrenzten Speicherplatz für jegliche Art von Dateien an. Für 70 Euro pro Jahr können Nutzer Fotos, Videos, Musik, Filme und andere Dateien hochladen, ohne sich Gedanken um ein Speicherlimit machen zu müssen. Bisher konnten Prime-Mitglieder bereits einen unbegrenzten Fotospeicher nutzen.

Anzeige

Günstiger als die Konkurrenz

Heruntergerechnet entspricht der Jahresbeitrag pro Monat knapp über 5,80 Euro. Zum Vergleich: 1 TByte Speicher in Apples iCloud kostet monatlich 10 Euro, Google verlangt für die gleiche Menge denselben Preis. Google bietet anders als Apple allerdings für Fotos einen unbegrenzten und kostenlosen Upload in Originalgröße an, wenn die Bilder eine bestimmte Größe nicht überschreiten.

Beim unbegrenzten Angebot von Amazon Drive ist die Größe und die Auflösung der hochgeladenen Fotos und Videos egal, sie werden immer in Originalgröße gespeichert. Nutzer können dafür wie bisher die Auto-Upload-Funktion auf ihren mobilen Geräten verwenden.

Dreimonatige, kostenlose Probephase

Wer als Prime-Kunde bereits den Fotospeicher nutzt, kann zum neuen Drive-Angebot wechseln und dann auch Videos und andere Daten hochladen. In der Prime-Gebühr ist der Service allerdings nicht enthalten, auch hier werden 70 Euro im Jahr fällig.

Nutzer aus Deutschland können das unbegrenzte Amazon Drive für drei Monate kostenlos testen. Nach Ablauf der Testphase wird die Jahresgebühr berechnet.


eye home zur Startseite
amagol 01. Aug 2016

Ich dachte dafuer waere das ipad pro da? Ich denke es sind schon viele die privat nur...

manudrescher 01. Aug 2016

Ich glaube das würde auf Gegenseitigkeit beruhen. Dein Ziel scheint es ja zu sein...

Dwalinn 01. Aug 2016

Aber darum geht es doch auch, man muss die Dinge einfach aus 08/15 User Sicht sehen.

DY 01. Aug 2016

Und die nächste AGB-Änderung wird sowieso ungelesen abgeklickt. NSA hat per Patriot Act...

DY 01. Aug 2016

Also bei den derzeitigen Uploadraten ist das kein Spaß, vermutlich darum auch dieses...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bonitas Holding GmbH, Herford
  2. Hays Professional Solutions GmbH, München
  3. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  4. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samung UHD-TV 569,00€, LG UHD-OLED-TV 2.398,00€)
  2. ab 44,99€
  3. ab 13,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

  1. Re: Keine Ahnung warum die Leute Probleme haben.....

    Neuro-Chef | 21:21

  2. Freenet TV

    flow77 | 21:21

  3. Re: Hört sich alles nicht nach einem Neuanfang an

    heubergen | 21:21

  4. Re: Wenig inhalt - reisserischer Titel

    bombinho | 21:19

  5. Statistik wieder einmal verdreht

    heubergen | 21:19


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel