Abo
  • Services:
Anzeige
Anwendung von Steelbrick
Anwendung von Steelbrick (Bild: SteelBrick)

Cloud-Rechnungen: Salesforce kauft Steelbrick für 300 Millionen US-Dollar

Anwendung von Steelbrick
Anwendung von Steelbrick (Bild: SteelBrick)

Salesforce kauft ein Startup, um die Quote-to-Cash-Technologie zu erhalten. Salesforce Ventures hatte bereits in Steelbrick investiert.

Salesforce.com übernimmt den Quote-to-Cash-Betreiber Steelbrick für 300 Millionen US-Dollar. Das gab das Unternehmen in seinem Blog bekannt. Zusammen mit den früheren Investitionen von Salesforce Ventures habe die Akquisition einen Wert von 360 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Steelbrick liefert Quote-to-Cash-Anwendungen. Die SaaS-Produkte des Unternehmens wurden für die Salesforce-Plattform entwickelt. Dadurch sollen Vertriebsmitarbeiter vom PC oder Mobilgerät aus Angebote, Verträge und Rechnungen erstellen und Aufträge übermitteln können. Das privat geführte Unternehmen erhielt eine Startfinanzierung in Höhe von 30 Millionen US-Dollar von Investoren wie Salesforce Ventures, Shasta Ventures und Emergence Capital.

Im Oktober 2015 bekam Steelbrick weitere 48 Millionen US-Dollar in einer neuen Finanzierungsrunde. Im September kaufte das Unternehmen Invoice IT aus Großbritannien.

Salesforce unter Druck

Salesforce steht unter Druck durch Startups, die das Geschäftsmodell des Anbieters cloudbasierter Customer Relationship Management (CRM) Software angreifen. Die Übernahme von Steelbrick soll im April-Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen werden.

Microsoft soll laut einem unbestätigten Medienbericht auch versucht haben, Salesforce zu kaufen. Die Gespräche sind demnach aber am Preis gescheitert: Microsoft habe 55 Milliarden US-Dollar geboten - aber Salesforce-Chef und -Gründer Marc Benioff habe rund 70 Milliarden US-Dollar verlangt. Auf Basis des aktuellen Börsenkurses verfügt die Firma über eine Marktkapitalisierung von rund 43 Milliarden Euro.

Salesforce hat den Bericht ebenso wenig kommentiert wie Microsoft. Laut CNBC hat Microsoft-Chef Satya Nadella gezögert, nach seiner Amtsübernahme vor nur rund 18 Monaten ein Geschäft dieser Größenordnung abzuschließen. Dabei würden die beiden Firmen sich gut ergänzen.


eye home zur Startseite
Moe479 25. Dez 2015

was diese unternehmen tasächlich machen/entwikeln? was ist deren produkt? nur der glauben...

Pomi 24. Dez 2015

Salesforce selbst ist 43 Mrd Wert, Microsoft hat 55 Mrd geboten und haben wollten sie 70...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  4. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. 444,00€ + 4,99€ Versand
  3. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  2. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  3. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  4. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40

  5. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel