Abo
  • Services:

Cloud PC: Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones

Auf der CES Asia hat Huawei einen neuen Cloud-Dienst vorgestellt, der Windows 10 auf Smartphones streamt. Das Betriebssystem läuft komplett auf einem Server, das mobile Gerät dient ausschließlich der Anzeige. Dennoch sollen Nutzer auf das Dateisystem des Smartphones zugreifen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Das gestreamte Windows soll unter anderem auf dem Porsche Design Mate RS laufen.
Das gestreamte Windows soll unter anderem auf dem Porsche Design Mate RS laufen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Huawei hat einen neuen Cloud-Service vorgestellt, der Windows 10 auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets streamt. Der chinesische Hersteller zeigte den Dienst auf der CES Asia, wie die Internetseite Notebook Italia berichtet.

Stellenmarkt
  1. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf, Hamburg
  2. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz

Huawei nennt den Service Cloud PC: Auf einem Server wird Windows 10 ausgeführt und über eine auf dem Mobilgerät installierte App übertragen. Nutzer können auf das Betriebssystem über den Touchscreen zugreifen oder das mobile Gerät an einen Monitor anschließen. Darüber soll das gestreamte Windows mit Maus und Tastatur wie ein normaler PC verwendet werden können.

Fünf Geräte sollen zum Start unterstützt werden

Medienberichten zufolge funktioniert Cloud PC aktuell auf dem P20 und P20 Pro, dem Porsche Design Mate RS, dem Mate 10 und dem Tablet Mediapad M5. Mit einem von Huawei entwickelten Protokoll können Nutzer mit dem gestreamten Windows 10 auch auf die Dateistruktur des mobilen Gerätes zugreifen.

Das würde es beispielsweise ermöglichen, ein Foto mit der Kamera eines der unterstützten Smartphones zu machen und dieses unter Windows 10 mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie Lightroom zu bearbeiten. Diese Option bietet natürlich weitaus mehr Möglichkeiten als eine Bearbeitung mit Android-Apps.

Einen Preis für den Service gab Huawei noch nicht bekannt. Cloud PC soll zunächst in China gestartet werden. Eine Expansion nach Europa soll denkbar sein, inwieweit dort aber noch eine Serverstruktur aufgebaut werden müsste, ist unklar. Golem.de hat eine entsprechende Anfrage an Huawei gestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  2. 1745,00€
  3. 64,89€
  4. 3,74€

Golressy 15. Jun 2018

Na das es sich um RDP handelt, bezweifel ich mal ;-) Aber bspw. das Nvidia Gamestreaming...

ark 15. Jun 2018

Es gibt auch noch den dritten Weg zwischen Datenselbstaufgabe und Leben im Wald: Sich...


Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
    Chrome OS Crostini angesehen
    Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

    Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
    2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
    3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /