Cloud Imperium Games: Großes Update für Star Citizen gelandet

Starts und Landungen im All, neue Animationen für den Hauptcharakter und einiges mehr an Neuerungen bietet Version 1.1 des Arena-Commander-Moduls von Star Citizen. Kleines Ärgernis für Spieler: Sie müssen das Programm komplett neu installieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Landesystem von Star Citizen im Einsatz
Landesystem von Star Citizen im Einsatz (Bild: Cloud Imperium Games)

"Star Citizen 1.1 is Live!": So feiert Entwickler Cloud Imperium Games euphorisch auf seiner Webseite. Das ist ein bisschen übertrieben, denn letztlich geht es - immerhin - in erster Linie um Version 1.1 von Arena Commander, also dem Modul für Dogfights im All. Auf das greifen Spieler ab sofort über ein sogenanntes Simpod in ihrem Hangar zu; auf diese Art soll der Zugang zu den quasi nur simulierten Kämpfen auch im fertigen Spiel funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler:in Java / JavaScript lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. IT Consultant / Projektleiter Warenwirtschaft (m/w/d) Anwendungs- und Organisationsberatung ... (m/w/d)
    Infokom GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Die Liste der weiteren Änderungen ist lang - weswegen sich Version 1.1 nicht als Update über eine vorhandene Installation aufspielen lässt, sondern ganz neu eingerichtet werden muss. Parallel ist eine neue Fassung des inzwischen 60 Seiten starken, als PDF erhältlichen Handbuchs zum Download verfügbar.

Wichtigste Neuerung ist, dass Piloten in Arena Commander ab sofort auf größeren Raumschiffen oder -stationen landen können. Die Anwahl der verfügbaren Landezonen erfolgt so ähnlich wie bei der vertrauten Zielaufschaltung.

Dann müssen die Spieler noch darauf achten, ob die anvisierte Landezone betreut ist oder nicht: Wer mit seinem Schiff auf einer betreuten aufsetzen möchte und dafür keine Genehmigung hat, muss sich schlimmstenfalls darauf einstellen, von den Verteidigungssystemen angegriffen zu werden.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Entwickler betonen, dass es sich bei den Landungen und Starts um die erste Version handelt, und dass sie sich Rückmeldungen von Spielern wünschen, um das System an die Wünsche der Community anzupassen.

Laut den Patch Notes gibt es außerdem zusätzliche Schiffe, aufwendigere Animationen für das Alter Ego des Spielers, und intern rechnet Star Citizen nun mit 64 Bit, was langfristig vor allem größere Karten erlauben soll.

Die von den Spielern für die Entwicklung bereitgestellte Gesamtsumme liegt inzwischen übrigens bei knapp 76 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mgh 26. Mär 2015

Duke Nuke ... Waiting ... Waiting ... Forever ... Waiting ;-) Immerhin auch das kam. ok...

mgh 26. Mär 2015

Du hast das Wesen dieser Art Finanzierung definitiv NICHT verstanden...

Johnny Cache 23. Mär 2015

Bilde ich mir das jetzt nur ein oder hat die inzwischen ein Turret und Spieler verloren?

Moe479 23. Mär 2015

.... ed währe rückständig weil der launcher sich nicht selbst updaten konnte ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /