Cloud Gaming: Auf Xbox bietet Spielestreaming nun echte Vorteile

Spiele vorab ausprobieren ohne Download: Das ist jetzt auf Xbox One und Series X/S möglich - ab 2022 auch mit dem Flight Simulator.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Flight Simulator
Szene aus Flight Simulator (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Mitglieder von Xbox Game Pass Ultimate (ab rund 13 Euro/Monat) können Spielestreaming nun auch über Xbox Cloud Gaming auf ihrer Konsole verwenden - konkret auf Xbox One sowie Series X/S.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
  2. IT-Admin / Windows-Admin (w/m/d)
    profiforms gmbh, Leonberg
Detailsuche

Das ist prinzipiell sofort nach einem Update der Firmware möglich, allerdings wird die Funktion als Beta erst in den kommenden Wochen nach und nach für alle Nutzer freigeschaltet.

Spielestreaming bietet dabei nicht nur die Möglichkeit, ein Game aus dem Abo-Angebot mal schnell ohne Download für ein paar Minuten auszuprobieren.

Die Nutzer können zudem für eine Multiplayerpartie einen Link an Freunde weiterleiten, die ohne das bislang immer nötige Herunterladen des Client sofort per Cloud Gaming mitmachen können. Unter anderem soll das mit dem kostenlos erhältlichen Mehrspielermodus von Halo Infinite klappen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem bekommen die Besitzer einer Xbox One die Option, einige exklusiv für Series X/S produzierte Titel wie Recompile, The Medium und Riftbreaker auf ihrer Konsole zu verwenden.

Flight Simulator ab 2022 per Spielestreaming

In seinem Blog verspricht Microsoft, im Laufe der Zeit immer mehr Spiele über Cloud Gaming zugänglich zu machen. Anfang 2022 soll der Flight Simulator über das Angebot zugänglich sein. Dann können auch Spieler mit der Xbox One in der hochgelobten Simulation abheben.

Microsoft Flight Simulator Standard Edition | Digitaler Code für PC und Xbox Series X|S

Und Nutzer mit Series X/S können mal schnell eine Runde drehen, auch wenn sich der rund 103 GByte große Client gerade nicht auf der SSD befindet.

Xbox Cloud Gaming ist mit dem entsprechenden Abo schon länger für Windows-PC sowie für Mobilgeräte mit Android und iOS verfügbar. Auf iPhone und iPad können die Nutzer allerdings nicht per App spielen, sondern müssen immer einen Umweg über den Browser nehmen - Grund sind restriktive Vorgaben von Apple.

Derzeit arbeitet Microsoft daran, Xbox Cloud Gaming als App für Smart-TVs zu veröffentlichen. Auch ein Streaming-Stick soll sich Gerüchten zufolge in Vorbereitung befinden, Details dazu liegen bislang nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

  2. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  3. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /