• IT-Karriere:
  • Services:

Cloud: Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Der frühere SAP-Boss McDermott will in seinem neuen Job bei Servicenow auch in Deutschland starkes Wachstum erreichen. Der Umsatz soll auf zehn Milliarden Dollar steigen.

Artikel veröffentlicht am ,
IT-Service aus der Cloud
IT-Service aus der Cloud (Bild: Servicenow)

Der frühere SAP-Chef Bill McDermott will in seinem neuen Führungsjob bei Servicenow international starkes Wachstum. Sein Vorgänger John Donahoe habe "großartige Arbeit" geleistet, sagte der Manager in einem Interview mit dem Handelsblatt "ich fühle mich wohl mit seiner Strategie, der Ausführung und dem Führungsteam". Er werde aber seine Erfahrung für die Expansion nutzen: "Ich habe in meiner Karriere erlebt, wie man ein Unternehmen auf globaler Ebene ausbaut." Auch Deutschland stehe dabei im Blickpunkt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. WAHL GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen

Service Now will den Umsatz in den nächsten Jahren auf zehn Milliarden Dollar steigern, 2018 waren es 2,6 Milliarden Dollar. SAP erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 24,7 Milliarden Euro.

McDermott zog eine Parallele zu SAP: Als er vor 17 Jahren bei dem führenden deutschen Softwarekonzern angefangen habe, sei dieser deutlich kleiner gewesen als heute. "Servicenow wächst schnell und hat ebenfalls ein riesiges Potenzial, mehr Länder und Branchen zu erschließen." Der Cloud-Anbieter habe die Chance, zu einem der großen "Unternehmen unserer Zeit zu werden". Auf große Zukäufe will McDermott - anders als bei SAP - verzichten: "Ich sehe Servicenow mehr als eine Firma, die organisch wächst." Zukäufe müssten den Kunden helfen und "vom ersten Tag an sehr gut in die Plattform integriert sein".

Servicenow bietet Cloud-basierte technische Managementunterstützung für die IT großer Unternehmen sowie Helpdesk-Funktionen. Servicenow wurde im Jahr 2003 von Fred Luddy, dem früheren Technikchef der Softwareunternehmen Peregrine Systems und Remedy Corporation als Glidesoft gegründet. Im Juni 2012 folgte der Börsengang mit einem Volumen von nur 210 Millionen US-Dollar. Eine Serie von Übernahmen schloss sich an: Mirror42 im Juli 2013, Neebula Systems im Juli 2014, Intréis im Februar 2015, Itapp im April 2016, Brightport Security im Juni 2016, Dxcontinuum im Januar 2017, Qlue im Mai 2017, Telepathy und Skygiraffe im Oktober 2017, Vendorhawk im April 2018, Parlo im Oktober 2018 und Appsee im Jahr 2019

McDermott hat vor knapp zwei Wochen überraschend seinen Abschied von SAP bekanntgegeben, wo er knapp zehn Jahre Vorstandschef war, um zu dem erheblich kleineren und relativ unbekannten Unternehmen zu wechseln. Bei Servicenow fängt er zum Jahreswechsel als Vorstandchef und Mitglied des Verwaltungsrates an. Sein Vorgänger John Donahoe, der einst Konzernchef bei Ebay war, wechselt zu Nike.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 42,99€
  3. 15,99€

bark 26. Okt 2019

Man merkt das die Menschen hier noch nie andere Welten gesehen haben. Alleine der letzte...


Folgen Sie uns
       


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

    •  /