Cloud: EU öffnet Grenzen für europaweites Datenspeichern

Daten können künftig innerhalb der EU einfacher hin- und hergeschoben werden. Es gibt aber ein paar Einschränkungen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Daten können künftig EU-weit gespeichert werden.
Daten können künftig EU-weit gespeichert werden. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Unternehmen können künftig den Speicherort von Daten innerhalb Europas freier wählen. Die EU-Mitgliedstaaten stimmten am Freitag in Brüssel einer neuen Verordnung (PDF) zu, wonach nationale Regeln den Ort von Datenverarbeitung und Speicherung innerhalb der EU nicht mehr so stark einschränken dürfen. Das gilt beispielsweise für dänische Finanzdienstleister, die ihre Informationen bislang innerhalb des Landes speichern müssen. Die Regel betrifft zudem nur Daten ohne Personenbezug. Die umstrittene Vorratsdatenspeicherung von Kommunikationsdaten ist davon nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  2. IT Service Desk Agent*in/IT-First-Level-Supp- orter*in
    Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Bremerhaven
Detailsuche

Für die EU-Kommission sind nicht personenbezogene Daten etwa kommerzielle Informationen und maschinell erstellte Daten, die beispielsweise für Big-Data-Analysen genutzt werden können. Der Vorschlag wurde von der EU-Kommission im September 2017 präsentiert.

Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit sind Einschränkungen auch künftig erlaubt. Nationale Behörden werden zudem bei Bedarf weiterhin Zugriff auf Daten haben, selbst wenn diese in einem anderen EU-Land gespeichert sind.

Chancen für die Wirtschaft

"Die Stärkung der Datenbranche wird Europas Wettbewerbsfähigkeit verbessern", sagte die Vorsitzende des Handelsministerrats, die österreichische Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck. "Ab jetzt können sie sich für den Cloud-Anbieter entscheiden, der ihnen am meisten zusagt." Durch die neuen Regeln soll etwa die Entwicklung künstlicher Intelligenz vorangetrieben werden. Gerade diese Applikation benötigt möglichst viele Informationen, aus denen Machine-Learning-Modelle lernen und gewichten.

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Wirtschaft reagierte erfreut auf die neuen Regeln. "Daten kennen keine Grenzen und ein freier Fluss im Binnenmarkt wird der europäischen Datenwirtschaften einen enormen Schub geben", sagte der Präsident von Business Europe, Pierre Gattaz.

Das Europaparlament hatte der von der EU-Kommission vorgeschlagenen Verordnung bereits Anfang Oktober 2018 zugestimmt. Kommende Woche sollen Parlament und EU-Staaten den Gesetzestext unterschreiben, rund ein halbes Jahr später wird er in allen EU-Ländern in Kraft treten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /