Cloud: Erweiterungen bei Azure Kubernetes und dem Azure App Service

Microsoft hat gleich mehrere wichtige Verbesserungen für den Kubernetes Service vorgestellt. Zu den App-Services gibt es auch wichtige Updates.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft baut den Azure-Kubernetes-Dienst aus.
Microsoft baut den Azure-Kubernetes-Dienst aus. (Bild: David Spender, flickr.com/CC-BY 2.0)

Der Azure Kubernetes Service (AKS) hat gleich mehrere wichtige Verbesserungen bekommen, die Softwareentwicklern die Arbeit einfacher machen sollen. Und bei dem Azure App Service gibt es nun Support für Google Remote Procedure Calls (gRPC), der App Service Landing Zone Accelerator ist veröffentlicht und außerdem wurden auf der Build 2022 für die kommenden Wochen Massenmigrationsfunktionen angekündigt.

Die Verbesserungen im Kubernetes Service

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
Detailsuche

Verbesserungen, die Entwicklern die Arbeit wirklich erleichtern, sind immer gerne gesehen. Mit Draft 2 können Entwickler ihre Apps in Kubernetes erstellen, containerisieren und bereitstellen. Weitere Updates für den AKS enthalten eine Draft Azure Kommandozeile (CLI) und ein Web-Application-Routing. Außerdem: ein Add-in zum Kubernetes-based Event Driven Autoscaler (KEDA), mit dem die Skalierung beliebiger Container in Kubernetes basierend auf der Anzahl der Ereignisse, die verarbeitet werden müssen, betrieben werden kann.

Neues im Azure App Service

Im Azure App Service gibt es drei wichtige Updates in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Bereits fertig und in die allgemeine Verfügbarkeit released ist der App Service Landing Zone Accelerator, eine Kombination aus Dokumentation und Automatisierung, die dabei helfen soll, eine Referenzbereitstellung im Enterprise-Maßstab des Azure App Service im App Service Environment v3 durchzuführen.

Der gRPC-Support ist als Preview erschienen und macht es möglich, gRPC-Apps auf dem Azure App Service zu hosten, und stellt damit einen großen Vorteil von gRPC - die performante und effiziente Möglichkeit, Dienste, die ein leistungsstarkes Messaging erfordern, zu verbinden - auf Azure zur Verfügung.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für eine Previewversion in den nächsten Wochen ist eine Massenmigrationsfunktionen für App Services angekündigt worden. Mit Hilfe dieser Funktionalitäten können dann ASP.NET-Web-Apps nicht nur discovered und bewertet, sondern auch als migrationsbereit eingeordnet und mit einer Bestandsnummer (SKU) versehen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Solide Leistung
    Wochenrückblick
    Solide Leistung

    Golem.de-Wochenrückblick Der M2-Chip im Test und Neues von Sony und VW: die Woche im Video.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /